Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

ADAC Stauprognose: Im Süden weiterhin dichter Reiseverkehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC Stauprognose für den 13. bis 15. Juni 2014  

Im Süden weiterhin dichter Reiseverkehr

10.06.2014, 14:35 Uhr | ADAC

ADAC Stauprognose: Im Süden weiterhin dichter Reiseverkehr. Reiseverkehr in Bayern (Quelle: dpa)

Reiseverkehr in Bayern (Quelle: dpa)

Der Norden Deutschlands kann durchatmen: Am kommenden Wochenende bleibt es dort auf den meisten Strecken ruhig. Allerdings kann es durchaus sein, dass sich bei schönem Wetter so mancher Ausflügler zur Küste aufmacht, weshalb es auf diesen Straßen zu Behinderungen kommen kann. Im Süden ist die die Lage unverändert. Laut dem ADAC bleiben die Autobahnen stark belastet, da in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien in die zweite Woche gehen. Die einen werden erst in den Urlaub starten, die anderen kommen bereits zurück.

Betroffen sind vor allem folgende Strecken

  • A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg

  • A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

  • A 6 Heilbronn - Nürnberg

  • A 7 Würzburg - Füssen

  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

  • A 9 Nürnberg - München

  • A 81 Stuttgart - Singen

  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein

  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen

  • A 99 Umfahrung München

Staus auch im Ausland

In Österreich sollten Autofahrer auf allen wichtigen Reiseautobahnen sowie auf der Fernpassroute längere Fahrtzeiten einplanen. Ein besonderer Engpass stellt dabei der Karawankentunnel dar: Wegen Baustellen wird hier in beiden Richtungen noch bis zum Freitag, 20. Juni 2014, nur ein Fahrstreifen abwechselnd freigegeben.

In der Schweiz werden Gotthard- und San-Bernardino-Route am stärksten belastet sein, in Italien die Brennerstrecke und die Fernstraßen in Richtung Küsten. Auch in Slowenien und Kroatien sind auf den wichtigsten Autobahnen sowie auf den Fernstrecken ans Meer Staus zu erwarten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal