Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Rückreiseverkehr sorgt für volle Autobahnen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Rückreiseverkehr sorgt für volle Autobahnen

04.01.2016, 14:35 Uhr | dpa

Rückreiseverkehr sorgt für volle Autobahnen. Stauprognose (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Stauprognose (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen gehen die Ferien zuende. Das sorgt am Wochenende vom 8. bis 10. Januar für volle Autobahnen.

Vor allem am Samstag rechnet der ADAC mit lebhaftem Verkehr aus den Wintersportgebieten der Alpen und der Mittelgebirge. Für den Sonntag sagt der Auto Club Europa (ACE) nur leichteren Rückreiseverkehr am Nachmittag voraus. Allenfalls kleinere Staus könnten Tagesausflügler in Richtung Skigebiete verursachen. 

Mit Staus müssen Autofahrer vor allem auf folgenden Autobahnen rechnen:

  • A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
  • A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
  • A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck - Karlsruhe - Basel
  • A 6 Saarbrücken - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
  • A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin
  • A 24 Hamburg - Berlin
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart - Singen
  • A 93 Inntaldreieck - Kufstein
  • A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München - Lindau

Mit starkem Verkehrsaufkommen muss vor allem am Samstag auf den Transitrouten in Österreich, der Schweiz und in Italien gerechnet werden. Auf der A2 Gotthardautobahn sind vor dem Tunnel Staus und Blockabfertigung wahrscheinlich.

Aktuelle Verkehrsinformationen finden Sie im Routenplaner von t-online.de.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal