Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Letzte große Rückreisewelle rollt Richtung Süden los

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Letzte große Rückreisewelle bringt vor allem im Süden Staus

06.09.2016, 14:08 Uhr | dpa/tmn

Letzte große Rückreisewelle rollt Richtung Süden los. Staus drohen auf deutschen Autobahnen. (Quelle: dpa)

Staus drohen auf deutschen Autobahnen. (Quelle: dpa)

Endlich wird es wieder ruhiger auf den Straßen. Die letzte Rückreisewelle rollt an und danach sind auch in Bayern und Baden-Württemberg die Ferien zu Ende. Am kommenden Wochenende (9. bis 11. September) müssen sich Autofahrer allerdings vor allem im Süden erneut auf lange Staus einstellen. 

Aufgrund der in Baden-Württemberg und Bayern endenden Ferien sind viele Urlaubsheimkehrer unterwegs, erklären der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC. Als Schwerpunkte werden vor allem am Samstag- und Sonntagnachmittag die A 6 zwischen Nürnberg und Mannheim, die A 7 zwischen Memmingen und Würzburg, die A 8 zwischen München und Salzburg sowie die A 9 zwischen München und Nürnberg genannt. Aber auch auf der A 5 und A 81 in nördlicher Richtung dürfte viel los sein.

Komplette Entwarnung für die Gegenrichtung können die Autoclubs aber auch noch nicht geben: Späturlauber und Reisende, die sich nicht an Ferientermine halten müssen, können hier für Verkehr sorgen. Mit Ausnahme der südlichen Regionen, der Küsten und dem üblichen Berufsverkehr am Freitag dürfte es aber generell am Samstag und Sonntag etwas ruhiger zugehen.

Staus und stockenden Verkehr erwarten die beiden Autoclubs vor allem auf den folgenden Strecken:

Autobahn Verlauf
A 1Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln, beide Richtungen
3Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen
A 5Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
A 6Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
A 7Füssen/Reutte - Ulm - Würzburg - Kassel - Hannover - Hamburg
A 7Flensburg - Hamburg
A 8Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen
A 9München - Nürnberg - Berlin  
A 19Rostock - Dreieck Wittstock 
A 81Singen - Stuttgart - Heilbronn - Würzburg    
A 93Kufstein - Inntaldreieck
A 95 / B2München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
A 96Lindau - München, beide Richtungen
A 99Umfahrung München

Staus auch im Ausland

Auch in Österreich machen sich die Urlaubsheimkehrer stark bemerkbar - vor allem in nördliche Richtung. Als Schwerpunkte nennen die Clubs den Großraum Wien. Wegen einer Baustelle am Knoten Prater drohen Staus auf der A 4 und der A 23. Eng wird es ferner unter anderem auf der Tauernautobahn (A 10), der Inntalautobahn oder der Brennerautobahn (A 13). Die Wartezeiten für die Rückreise nach Deutschland an den Übergängen Suben (A 3 Linz - Passau), Walserberg (A 8 Salzburg - München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein - Rosenheim) lassen sich auf der Internetseite der österreichischen Autobahngesellschaft Asfinag einsehen.

In der Schweiz müssen sich die Autofahrer nach den Staus zum Berufsverkehr um die Ballungszentren vor allem in nördliche Richtung am Samstag und ab Sonntagmittag mit Behinderungen und Staus rechnen. Länge Wartezeiten werden etwa auch für den Grenzübergang Chiasso-Brogeda, den Abschnitt zwischen Mendrisio und Lugano-Nord als auch zwischen Biasca und dem Südportal des Gotthardtunnels in Airolo befürchtet. Eine alternative Rückreisestrecke zur Gotthardautobahn (A 2) kann die San-Bernardino-Verbindung A 13 (Bellinzona - St. Margarethen) sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal