Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Stauprognose >

Stauprognose: Volle Straßen wegen langen Wochenendes

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stauprognose  

Langes Wochenende bringt Verkehrs-Chaos

26.09.2016, 14:28 Uhr | dpa

Stauprognose: Volle Straßen wegen langen Wochenendes. Auf den Autobahnen wird es voll. (Quelle: imago/Reichwein)

Auf den Autobahnen wird es voll. (Quelle: Reichwein/imago)

Der Tag der Deutschen Einheit am kommenden Montag beschert den Autofahrern viel Verkehr auf den deutschen Fernstraßen. Darauf weisen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC hin.

Nach dem langen Wochenende vom 1. bis 3. Oktober beginnen außerdem in Bremen, Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt die Herbstferien.

Staus beginnen am Freitag

Urlauber und Tagesausflügler dürften für volle Straßen sorgen - und zwar bereits am Freitag bis in den Abend hinein. Schwerpunkte am Samstag werden vor allem die Routen zu den Küsten und in die Alpen sein.

Der Sonntag dürfte ruhiger verlaufen, denn die meisten Heimreisenden werden am Montag erwartet. Vor allem nachmittags sei dann bundesweit mit Störungen und Staus zu rechnen, so die Autoclubs.

Auf diesen Straßen wird es eng

  • A 1 Lübeck - Hamburg - Bremen - Dortmund - Köln, beide Richtungen
  • A 2 Dortmund - Hannover - Braunschweig
  • A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen - Arnheim, beide Richtungen
  • A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
  • A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck, beide Richtungen
  • A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg, beide Richtungen
  • A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Füssen/Reutte, beide Richtungen
  • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg, beide Richtungen 
  • A 9 München - Nürnberg - Berlin, beide Richtungen
  • A 10 Berliner Ring
  • A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
  • A 81 Stuttgart - Singen, beide Richtungen
  • A 93 Kufstein - Inntaldreieck, beide Richtungen
  • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen, beide Richtungen
  • A 96 München - Lindau
  • A 99 Umfahrung München

Weniger Staus im Ausland

In Österreich sind - neben dem Berufsverkehr am Freitag rund um die Ballungsräume - Störungen nur durch Ausflugsverkehr und Urlauber auf den Fernstrecken zu erwarten. Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland sollten Autofahrer mehr Zeit durch Verkehrkontrollen einplanen. Auch in der Schweiz dürften Behinderungen laut ACE vor allem auf Transitrouten auftreten, etwa auf der Gotthardautobahn (A2) mit Staus vor dem Tunnel in nördlicher wie in südlicher Richtung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal