Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Kempinski Hotel The Dome

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Türkei  

Kempinski Hotel The Dome

24.10.2007, 13:47 Uhr | Izabella Szczypka, t-online.de

Das Kempinski Hotel The Dome in Belek bei Nacht (Foto: Kempinski Hotels)Das Kempinski Hotel The Dome in Belek bei Nacht (Foto: Kempinski Hotels)

Das 5-Sterne-Ressort liegt direkt an der “Sonnenküste” der Türkischen Riviera: auf der einen Seite das Mittelmeer, auf der anderen zwei Golfplätze und der großartige Blick auf das Taurus-Gebirge. Die Architektur des Wellnesshotels gleicht einem Palast aus "Tausendundeiner Nacht", bestehend aus einer Mischung historischer Reliefs aus der Epoche der Seldschuken, moderner Architektur und üppigen Goldelementen. In der Nachbarschaft sind weitere Resorts und Golfhotels, aber das Kempinski The Dome verzichtet als eines der wenigen Häuser auf das All-Inclusive-Konzept, hier kann zwischen Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension gewählt werden.

Fazit: Aus dem Kempinski Hotel kommt man verwöhnt und erholt nach Hause zurück!

Foto-Serie Purer Luxus: Kempinski Hotel The Dome
Hotel im Test Hotelbewertungen für das Kempinski Hotel The Dome

#

#


Hotelinfo: Belek, 157 Zimmer, 16 Villen mit 2 Schlafzimmern, 2 Villen mit 3 Schlafzimmern, 6 Restaurants, 3 Bars, 2 PGA genehmigte Golfplätze

Anlage: Alles wirkt edel und geschmackvoll. Ob in der Lobby, wo unter der riesigen Kuppel Sitzgruppen des Designers Fendi stehen, über den Wellness-Bereich mit 27 Räumen (Thalasso, Hamam, Sauna) bis zu den Badezimmern mit beheizten Spiegeln, separater Dusche, Wanne und zum Teil vergoldeten Armaturen. Alle Zimmer verfügen über fein gemasertes Holzparkett, orientalische Fayencen über dem Bett, Flachbildschirme mit Sat-TV und Internetzugang. Auf den Balkonen stehen keine weißen Plastikstühle und -tische, sondern gediegene Sitzgarnituren aus Teakholz.


Zimmer & Villen: Alle Zimmer und Suiten sind mit der neuesten Zimmertechnologie, kabellosem Internetzugang, Marmor-Badezimmern mit separater Badewanne und Dusche, Parkettböden in allen Zimmern, mit Flachbildschirm TV und privaten Balkonen ausgestattet. Die Privatvillen mit Pools liegen an einem kleinen See direkt auf dem Sultan Platz des Antalya Golf Club’s, eingebettet in die parkähnliche Natur der Golfplätze. Auch hier bleiben keine Wünsche offen; das eigene Reich ist hochwertig ausgestattet, verfügt über einen Wohnbereich, zwei oder drei Schlafzimmer mit eigenen Bädern, eine Küchenzeile sowie eine private Terrasse. Und der Butler-Service liest den Gästen jeden Wunsch von den Augen ab.

Lust auf Urlaub bekommen? Last Minute in die Türkei

Essen: Der Tag beginnt mit einem Frühstück im windgeschützten Patio mit Meerblick und einem Büfett mit unzähligen kleinen Köstlichkeiten und türkischen Spezialitäten. Neben den Bars "Putters" (Golfers Bar), der "Mez Zeh Lounge" (mit Chillout-Musik) und "Palm Pavillon Bar" am Strand gibt es eine üppige Restaurant-Auswahl: "Selçuks" (türkische Küche), "Cilantro" (italienische Küche), "Traders Spice" (asiatische Küche) und den "Lale Dining Room" mit Themen-Büfetts.

Service: Junges und motiviertes Personal kümmert sich aufmerksam um Gäste. Unschlagbar ist das Lächeln vom Chefkoch Bilal im Restaurant: Der Küchenchef berät seine Gäste gerne, auch bei Allergiefragen. Beim Zimmerservice ist am frühen Abend der zweite Servicegang selbstverständlich. Die pausenlose Versorgung mit frischem Obst und türkischen Leckereien auf dem Zimmer könnte während des Aufenthalts für Hüftpolster sorgen.

Sauberkeit: Messing, Gold und Marmor glänzen in dem 2005 eröffnetem Haus um die Wette. Handtuchwechsel bei Bedarf sogar mehrmals täglich. Stets frische Schnittblumen auf den Zimmern und auch im Bad.

Wellness: Der Spa-Bereich bietet auf 3600 Quadratmetern beispielsweise Gesichtsbehandlung, Körper- und Thalasso Behandlungen sowie eine Vielfalt von Saunen, ein beheiztes Hallenbad sowie beheiztes Salzwasserbad und einen echtes "Türkisches Bad" (Hamam).

Sport/Animation: Das Hotel richtet sich von allem an Ruhesuchende, Golfer und Geschäftsreisende. Auf Animation, Showprogramm oder Poolbeschallung wird daher völlig verzichtet. Neben dem üblichen Wassersportangebot setzt dieses Haus auf Golf. Das Hotel grenzt an zwei PGA (Professional Golfers' Association) genehmigte Golfplätze mit jeweils 18 Löchern, "The Sultan” und “The Pasha”.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal