Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Tempel und Theater statt Sonnenbrand

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tempel und Theater statt Sonnenbrand

24.10.2007, 13:47 Uhr | srt (06.01.04)

Hassan sitzt vor seinem Laden und ordnet seine Backgammonsteine. Er kann es sich leisten, zu spielen, denn obwohl der Reiseführer Alanya als die lebhafteste Stadt der Region der gesamten Südtürkei anpreist, ist hier zur Zeit nur wenig Betrieb. Die Südtürkei im Winter - das ist kein Tipp für Baderatten und Unterhaltungssüchtige. Doch jetzt kann man Land und Leute und vor allem die Kulturschätze noch mit Muße entdecken.

Foto-Serie Türkische Riviera
rectangle
Mildes Klima, auch jetzt
Verglichen mit mitteleuropäischen Temperaturen ist der Winter im Süden der Türkei sehr mild. Das Thermometer klettert immer wieder mal über die Zwanziggradmarke. Wer sich im Frühsommer schon in die Wellen der Nordsee oder Ostsee wagt, für den herrscht hier sogar ganzjährig Badesaison: Kälter als 16 Grad wird das Meer nie.

Günstige Reiseangebote Hier suchen und buchen
cc-platzhalter
Gucken und staunen - ohne Touristenmassen
Eine ideale Zeit für ausgedehnte Entdeckungsreisen. Denn der Süden der Türkei ist voller Sehenswürdigkeiten aus griechischer und römischer Zeit. Für kulturbegeisterte Urlauber gibt es also viel zu bestaunen. In Alanya zum Beispiel ist der Aufstieg zum Burgberg ein absolutes Muss. Von oben hat man einen faszinierenden Blick auf die Stadt und die Bergwelt der Umgebung. Die weit über 2000 Meter hohen Gipfel des Taurusgebirges sind im Winter schneebedeckt, deswegen soll dort nach den ehrgeizigen Plänen der lokalen Behörden in wenigen Jahren ein Skizentrum entstehen.

Das Amphitheater in Aspendos
Einige Kilometer von Alanya entfernt liegt der Ferienort Side. Dort lohnt der Besuch des Amphitheaters und des direkt am Hafen gelegenen Apollon-Tempels aus dem 2. Jahrhundert, der seine Schönheit am besten im milden Abendlicht entfaltet. Ebenso sehenswert ist das Amphitheater im nahegelegenen Aspendos. Es gilt als eines der besterhaltenen Amphitheater des gesamten asiatischen Raumes.

Wenn der Weg das Ziel ist
Ein Erlebnis ist die Fahrt auf der gut ausgebauten Küstenstraße von Alanya nach Anamur, wo ein Besuch der alten Kreuzritterburg aus dem 12. Jahrhundert auf dem Programm steht. Doch so beeindruckend die Burgruine auch ist, bei diesem Tagesausflug ist der Weg das Ziel. In atemberaubenden Serpentinen schlängelt sich die Küstenstraße am Meer entlang, begleitet von unvergleichlichen Blicken hinab zum tiefblauen Wasser.

Flüge gesucht? Hier gibt es Angebote

Günstige Preise ohne langes Handeln
Aber nicht nur Kulturtouristen kommen im Winter in der Südtürkei auf ihre Kosten. Auch für Schnäppchenjäger lohnt sich mitunter die Reise. Denn weil Hassan schnell zu seinem Brettspiel zurück will und gar keine Zeit für langes Handeln hat, bietet er die Waren in seinem Basar meist von vornherein billiger an als im Sommer.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal