Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Letzte Hürde genommen: Weltgrößtes Riesenrad steht bald in New York

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Letzte Hürde genommen  

Weltgrößtes Riesenrad steht bald in New York

01.11.2013, 12:16 Uhr | dpa-tmn, AFP

Letzte Hürde genommen: Weltgrößtes Riesenrad steht bald in New York. Entwurf des neuen New York Riesenrads (Quelle: AFP)

Entwurf des neuen New York Riesenrads (Quelle: AFP)

Schon September 2012 wurde New Yorks neuer Superlativ angekündigt, jetzt ist die letzte bürokratische Hürde genommen: Der Big Apple bekommt bis voraussichtlich 2016 mit einer Höhe von 192 Metern das größte Riesenrad der Welt. Die Attraktion soll auf Staten Island stehen. Sehen Sie die Riesenrad-Entwürfe in unserer Foto-Show.

Die Stadtverwaltung gab grünes Licht für die 192 Meter hohe und umgerechnet 236 Millionen Euro teure Attraktion. Sobald es steht, soll das Riesenrad jährlich vier Millionen Besucher anziehen und Ausblick über Manhattan und Brooklyn bis zur Freiheitsstatue bieten.

Vier Millionen Besucher pro Jahr erwartet

In den 36 Gondeln sollen insgesamt 1440 Menschen gleichzeitig die 38 Minuten lange Rundfahrt genießen können. Das Riesenrad werde "unvergleichliche Ausblicke" auf Manhattan, die Freiheitsstatue und den Hafen von New York bieten, erklärten die Verantwortlichen des Projekts New York Wheel. Die Planer hoffen auf 30.000 Besucher täglich und rund vier Millionen Touristen pro Jahr. Zwischen 25 und 30 Dollar (etwa 18 bis 22 Euro) soll ein Ticket für eine Fahrt im gigantischen neuen Riesenrad in New York kosten. Nach Angaben des Betreibers New York Wheel LLC sei das Rad je nach Wetterlage voraussichtlich an 350 Tagen im Jahr zwischen 10.00 und 22.00 oder 24.00 Uhr geöffnet. 

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Die Bauarbeiten für das Projekt, welches das berühmte London Eye an der Themse und das derzeit größte Riesenrad "Singapore Flyer" in Singapurs Stadtmitte als Vorbilder hat, sollen im kommenden Jahr beginnen und bis 2016 abgeschlossen sein. Die Baukosten werden auf 320 Millionen Dollar (236 Millionen Euro) veranschlagt.

Riesenrad soll Staten Island aufwerten

Standort des neuen New Yorker Touristenmagnets wird der nordöstliche Küstenabschnitt des Stadtbezirks Staten Island sein, der im Vergleich zu anderen Teilen der Stadt wenig glamourös ist. Direkt nebenan soll ein Einkaufskomplex mit Hotel und Restaurants entstehen, um die Gegend weiter aufzuwerten.

Entworfen wurde die neue Attraktion von Starneth B.V. - der Firma, die 1999 auch das London Eye gebaut hat. Das 135 Meter hohe Rad in der britischen Hauptstadt wird jährlich von 3,5 Millionen Touristen besucht. Derzeit ist der Singapore Flyer mit 165 Metern das höchste Riesenrad der Welt.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal