Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Projekt "Pier 55": New York bekommt einen Park auf dem Fluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Projekt "Pier 55"  

New York bekommt einen Park auf dem Fluss

25.11.2014, 17:25 Uhr | t-online.de, dpa

Projekt "Pier 55": New York bekommt einen Park auf dem Fluss. Der schwimmende Park "Pier 55" ist selbst für New York eine außergewöhnliche Attraktion (Quelle: dpa)

Der schwimmende Park "Pier 55" ist selbst für New York eine außergewöhnliche Attraktion (Quelle: dpa)

Mit ungewöhnlichen Parks hat man in New York Erfahrung. Erst im September eröffnete der letzte Abschnitt des High Line Park auf einer alten Bahntrasse, der sich längst zu einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten gemausert hat. Doch das geplante Projekt "Pier 55" dürfte noch spektakulärer werden: ein Park, gebaut auf dem Hudson River. Sehen Sie sich die Entwürfe auch in unserer Foto-Show an.

Das ist selbst für New York eine große Nummer: Ein neuer Park soll mitten in den Hudson gebaut werden, 11.000 Quadratmeter groß, bepflanzt mit Bäumen und Gras, als neue Attraktion in der an Attraktionen nicht armen Stadt. Der Park wird eine grüne Oase in der Betonwüste von Westmanhattan, mit Spazierwegen und Flächen zum Sitzen. Abends darf es etwas lauter werden: Eine Freilichtbühne könnte die New Yorker Philharmoniker ebenso aufnehmen wie Lady Gaga.

Einen Hudson River Park gibt es schon lange und er wird jedes Jahr von 17 Millionen Besuchern bevölkert. Er ist aber da, wo ein Park gemeinhin hingehört: an Land. Der neue soll nun direkt ins Wasser, auf Stelzen und Planken. Wie große Pilze werden die Stützen im Wasser stehen. Darauf ein Park, gleich neben den Ozeanriesen, die nur ein paar Dutzend Meter entfernt anlegen. Der Entwurf für den Park stammt vom Architekturbüro Heatherwick Studio.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Pier 54 muss dem neuen Projekt weichen

Für "Pier 55", das ist der Projektname, muss allerdings Pier 54 weichen. Und das ist ein geschichtsträchtiger Ort. Hier an den Chelsea Piers gibt es Manhattans einzige Brauerei und ein Studio, in dem viele bekannte Filme realisiert wurden. Von Pier 54 legten vor 70 Jahren die Truppentransporter mit amerikanischen Soldaten ab.

Zuvor kamen die Reichen und Schönen hier auf den Atlantiklinern an - die weniger Reichen mussten schon fünf Kilometer vorher auf der Einwandererinsel Ellis Island aussteigen.

Baustart wohl in 2016

130 Millionen Dollar (105 Millionen Euro) soll "Pier 55" kosten, Stadt und Staat New York geben 35 Millionen dazu. Der Großteil des Geldes kommt aber von der deutschstämmigen Familie von Fürstenberg, zum Teil von der Familie Diller - Diane von Fürstenberg und Barry Diller sind seit 2001 verheiratet.

"Wir sind so froh, dass wir das als Familie machen können", sagte Diller. Das Projekt zu verwirklichen übertreffe seine kühnsten Erwartungen. Von Fürstenberg denkt gar an Europa: "New York hat mich immer an Venedig erinnert. Deshalb freue ich mich, dass wir jetzt sein Wasser würdigen können", sagte die Modemacherin. "Und was passt da besser als ein Park am Westufer, um sich auszuruhen und eine Aufführung oder einfach den Sonnenuntergang zu sehen?"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal