Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Dubai: Weltgrößtes Feuerwerk für "The Palm Jumeirah"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"The Palm Jumeirah"  

Weltgrößtes Feuerwerk für die "Palme"

21.11.2008, 13:55 Uhr | dapd, dpa-tmn

Hell erleuchtet: Das Hotel Atlantis auf der künstlichen Insel "The Palm Jumeirah" bei der Eröffnungsfeier (Foto: dpa)Hell erleuchtet: Das Hotel Atlantis auf der künstlichen Insel "The Palm Jumeirah" bei der Eröffnungsfeier (Foto: dpa)

Dubai feiert seinen Superlativ: Mit dem nach eigenen Angaben größten Feuerwerk der Welt und jeder Menge Prominenz eröffnete das Emirat in der Nacht zum 21. November die künstliche Insel in Form einer Palme "The Palm Jumeirah". Insgesamt 20 Millionen Dollar kostete die Feier, allein vier Millionen Dollar davon soll Kylie Minogue für ihren Auftritt erhalten haben. Außerdem waren Robert de Niro, Charlize Theron, Lindsay Lohan und auch Boris Becker als prominente Partygäste angereist. Das Feuerwerk-Spektakel sollte laut Veranstalter sogar vom Weltraum aus zu sehen gewesen sein. Sehen Sie die "Palme" und deren Eröffnung auch in unserer Foto-Serie.

#

Video Spektakulär: Größtes Feuerwerk der Welt in Dubai

#

#

Foto-Serie Das Hotel "Atlantis" auf der "Palme"
Foto-Serie Wüsten-Staat Dubai
Anzeige 1 Woche im Hotel Atlantis ab 1323,- Euro

#

#

Größtes Feuerwerk der Welt

Höhepunkt der Eröffnung war das größte Feuerwerk, das es auf der Welt jemals zu sehen gab: 100.000 Feuerwerkskörper wurden gezündet - bei der Eröffnung der Olympischen Spiele in Peking waren es "nur" 14.000 pyrotechnische Erzeugnisse. Komponiert hat das Großevent der gleiche Mann wie in Peking: Phil Crucci, dessen Familienunternehmen seit Jahrzehnten bei großen Feierlichkeiten mit der Ausrichtung der Feuerwerke beauftragt wird, darunter auch bei Amtsantritt mehrerer US-Präsidenten.

Reisetipps von A bis Z Reiseführer Dubai
Jede Woche neue Urlaubsideen

Das "neue Wahrzeichen Dubais"

Die Wohn- und Urlaubsdestination "The Palm Jumeirah" wurde von der Projekt-Entwicklungsgesellschaft Nakheel LLC in Dubai konzipiert. 40.000 Menschen arbeiteten seit 2001 an der Gewinnung von Land in Form einer Palme im Persischen Golf. Mehr als 100 Millionen Kubikmeter Erde und Steine sollen bewegt worden sein. Die Insel wird bereits als "neues Wahrzeichen Dubais" bezeichnet - dabei ist sie nur die erste von insgesamt fünf künstlichen Inseln. Aber schon sie verlängert die Küstenlinie von Dubai um rund 100 Kilometer. Die weiteren Vorhaben heißen "The Palm Jebel Ali" und "The Palm Deira", die 931 Hektar große "The World" und "The Universe".

Zwei Kilometer Stamm und 17 Palmwedel

"The Palm Jumeirah" ist fünf Kilometer lang und genauso breit. Insgesamt wurden 560 Hektar Land aufgeschüttet. Sie besteht aus einem zwei Kilometer langen "Stamm" und einer "Krone" aus 17 "Palmwedeln", über der eine mehr als elf Kilometer lange sichelförmige Düne liegt. Der "Stamm" ist quasi der Knotenpunkt der künstlichen Insel. Auf der Ostseite entstehen 2500 Strand-Apartments, die teils schon in Betrieb sind. Im Westen liegen Hotels und die "Goldene Meile", ein Boulevard mit Modeboutiquen, Cafés und Restaurants - hier entsteht auch das "Trump International Hotel and Tower", das höchste Gebäude der Insel.

Grundstücke waren innerhalb von 72 Stunden ausverkauft

Auf den "Palmwedeln" stehen noch einmal mehr als 1500 Villen und Häuser mit jeweils eigenem Badestrand. Sie haben unterschiedliche Bauweisen, damit es nicht zu monoton wirkt. Bereits 2002, die Palme war unter der Wasseroberfläche nur zu ahnen, war die Vermarktung gestartet worden - innerhalb von 72 Stunden waren alle angebotenen Villen und Wohnungen verkauft. Die ersten wurden dann vier Jahre später planmäßig übergeben. Es gibt am oberen Ende des "Stammes" außerdem zwei Yachthäfen mit insgesamt rund 750 Liegeplätzen für 10 bis 16 Meter langen Privatboote. Hinzu kommen im "Marina & Yacht Club" weitere 400 Plätze für Boote bis zu 60 Meter.

Wichtigstes Hotel "Atlantis"

Wasser ist das zentrale Thema auf "Jumeirah The Palm" - auch das "Atlantis" ist als Wasserthemenpark konzipiert. Namensgeber und wiederkehrendes Motiv ist dabei das mystische, versunkene Inselreich Atlantis. Mara Kaselitz, Direktorin von Dubais Tourismusvertretung in Frankfurt, bezeichnet das "Atlantis The Palm" als "neues Flaggschiff in Dubai, im Nahen Osten und in der Arabischen Welt". 1,5 Milliarden US-Dollar (1,15 Milliarden Euro) soll die Errichtung des Hauses mit 1539 Zimmer und Suiten gekostet haben. Entwickelt wurde es von der Firma Kerzner International Limited. Deren Chef Sol Kerzner - bekanntgeworden durch das Vergnügungs- und Freizeitresort Sun City in Südafrika - ist ein weltweit aktiver Entwickler von Erlebnis-Resorts, Kasinos und Luxushotels.

Anzeige 1 Woche im Hotel Atlantis ab 1323,- Euro

Nächste Wochen bereits ausgebucht

Aber die Konkurrenz wird groß: Rechts und links von "Atlantis The Palm" sollen in den kommenden Jahren mehr als 25 Fünf-Sterne-Hotels - andere Quellen sprechen sogar von 50 Luxushotels - eröffnen, darunter das "Fairmont Palm Residence", "The Kempinski Palm Jumeirah Residence" und das "Taj Exotica Resort & Spa". Eigentlich ist kaum vorstellbar, dass diese künstliche Urlaubswelt in Dubai wirklich als Ferienziel lockt - aber die Buchungszahlen sprechen für sich. Die Geschäftsführung des "Atlantis The Palm" verkündete in diesen Tagen bereits: "Die nächsten Wochen sind wir fast ausgebucht."

Weitere Informationen:

Allgemein: Dubai Department of Tourism, Telefon 069/710 00 20, www.dubaitourism.ae

Hotel Atlantis, The Palm Jumeirah, Dubai. www.atlantisthepalm.com. Telefonnummer für Reservierungen: (00971) 4 426 1000. Doppelzimmer sind von Pauschalanbietern wie Big Xtra oder D.A. Ferntouristik im Sommer 2009 sind ab etwa 1100 Euro pro Woche zu haben, Flug und Transfer inklusive.

Anzeige 1 Woche im Hotel Atlantis ab 1323,- Euro

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal