Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Dubai: Restaurant im 122. Stock des Burj Chalifa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Burj Chalifa: Restaurant im 122. Stock

24.01.2011, 10:51 Uhr

Dubai: Restaurant im 122. Stock des Burj Chalifa. Das am 23. Januar 2011 eröffnete Restaurant "At.mosphere" bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf Dubai. (Foto: AP)

Das am 23. Januar 2011 eröffnete Restaurant "At.mosphere" bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf Dubai. (Foto: AP)

Ein weiterer Superlativ für den höchsten Turm der Welt: In Dubai im Burj Chalifa eröffnete jetzt das nach Betreiberangaben höchste Restaurant der Welt. Im 122. Stock, auf 442 Meter Höhe, können Gäste mit Ausblick auf das Emirat gediegen speisen. Die Exklusivität hat ihren Preis. Sehen Sie das Restaurant in unserer Foto-Show.

Burj Chalifa: Hohes Restaurant mit hohen Preisen

"At.mosphere" nennt sich das Restaurant in luftiger Höhe, und so hoch wie seine Lage sind auch die Preise: Laut arabianbusiness.com kostet ein Essen umgerechnet mindestens 90 Euro pro Person. Ein Abendessen im privaten Separee schlägt mit mindestens 130 Euro zu Buche, selbst für Drinks und Snacks in der Lounge zahlen Gäste noch 40 Euro. Trotz der relativ hohen Preise war das Restaurant kurz nach der Eröffnung am 23. Januar bereits ausgebucht. Das Restaurant kann über 210 Gäste beherbergen und bietet eine großzügig ausgelegte Empfangshalle, ein Hauptrestaurant, private Restauranträume und Stationen für Front-Cooking.

Panoramablick auf Dubai

Bescheidenheit liegt den Betreibern indes fern. Mohamed Alabbar, Chairman von Emaar Properties PJSC, dem Bauträger des Burj Khalifa, sagte: "Bei At.mosphere geht es darum, das Beste der Speisewelt anzubieten." Der Eingang zum Restaurant führt durch die Lobby der Corporate Suiten des Burj Khalifas Lobby, wo Gäste den Expressfahrstuhl im 123. Stockwerk verlassen und ein zweistöckiges Glas-Atrium betreten. Eine Freitreppe mit freitragenden Stufen führen zur Empfangshalle, wo man den Panoramablick über der Stadt genießen kann. Für Gäste steht je nach Gusto ein Lounge- und ein Grillerlebnis zur Verfügung. Mit Mahagoniwänden und -decken, Designermöbeln und Fußböden aus milchkaffeefarbenem Kalkstein und handgetuftetem Teppich beschmückt, wollen die Betreiber die gehobene Klientel zufrieden stellen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal