Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseservices > Wassertemperaturen >

Wassertemperaturen vom 27. März: Europas Meere bleiben kalt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wassertemperaturen vom 27. März: Europas Meere bleiben kalt

27.03.2013, 11:17 Uhr | dpa-tmn

Wassertemperaturen vom 27. März: Europas Meere bleiben kalt. Aktuelle Wassertemperaturen (Quelle: Archiv)

Aktuelle Wassertemperaturen (Quelle: Archiv)

Wer an Ostern gerne Baden möchte, hat hoffentlich seinen Urlaub weit weg gebucht. Denn im Mittelmeer werden weiterhin die 20 Grad nicht geknackt, teils ist das Wasser sogar deutlich kälter. Am wärmsten ist es zum Baden in Europa noch auf den Kanaren. Dort misst der Atlantik 21 Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Im Vergleich zur Vorwoche sind die Temperaturen jedoch gestiegen: In Rimini, Tunis und an der Algarve erwärmte sich das Mittelmeer um 2 Grad. In Thailand können Urlauber dagegen in 31 Grad warmem Wasser baden. Sri Lanka, die Seychellen und die Fidschi-Inseln melden 30 Grad.

Wassertemperaturen in Europa

Grad Celsius

Biskaya

9-13

Algarve-Küste

17-19

Azoren

15-16

Kanarische Inseln

19-21

Französische Mittelmeerküste

11-13

Östliches Mittelmeer

16-19

Westliches Mittelmeer

12-16

Adria

11-15

Schwarzes Meer

5-10

Madeira

16-18

Ägäis

13-16

Zypern

17-18

Antalya

17

Korfu

16

Tunis

16

Mallorca

13-14

Valencia

13

Biarritz

12

Rimini

12

Las Palmas

20




QUIZ & SPIELE

Europa-Dart spielen

Europa-Dart

Wo genau liegt Riga? Spielen Sie Dart auf der Europakarte und treffen Sie die richtigen Städte. Europa-Dart

Wassertemperaturen an Fernreisezielen

Grad Celsius

Rotes Meer

23

Südafrika

21

Mauritius

27

Seychellen

30

Malediven

30

Sri Lanka

30

Thailand

31

Philippinen

21

Fidschi-Inseln (Nandi)

30

Tahiti

29

Hawaii (Honolulu)

21

Kalifornien

8

Golf von Mexiko

26

Puerto Plata

25

Sydney

23

Sind Sie bei Facebook? Dann besuchen Sie t-online.de Reisen!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion und in unserem Blog, der sich speziell mit der Kommentarfunktion befasst.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schlechte Laune 
Riesiger Elefant wütet in indischer Stadt

Offenbar auf der Sucher nach Futter, zerstörte das Tier mehrere Häuser. Video

Ausgezeichnet 
t-online.de ist die beliebteste Nachrichtenseite 2015

Das Portal hat bei der Abstimmung "Website des Jahres 2015" gewonnen. mehr

Anzeige


Anzeige
shopping-portal