Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Wellnessurlaub >

Günstige Kuren in Osteuropa

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Von Rücken bis Rheuma: Günstige Kuren in Osteuropa

10.05.2010, 12:00 Uhr | srt/Sibylle von Kamptz , srt

Günstige Kuren in Osteuropa . Eine Fango-Kur für den Rücken ist in Osteuropa meist günstiger (Foto: srt)

Eine Fango-Kur für den Rücken ist in Osteuropa meist günstiger (Foto: srt)

Stilvolles Ambiente, deutschsprachiges Personal, günstige Preise: Immer mehr kostenbewusste Kurgäste lassen sich in osteuropäischen Ländern behandeln. Wenn es sich dabei um "Ambulante Vorsorgeleistungen in anerkannten Kurorten" handelt, gibt es für eine Kur in Tschechien, Ungarn oder Polen sogar Zuschüsse von der Krankenkasse. Sehen Sie sich die osteuropäischen Kurorte in unserer Foto-Serie an.

Kurz hinter der deutschen Grenze purzeln die Preise

Bei Kuraufenthalten jenseits der Grenze setzen deutsche Gäste auf Bewährtes - immerhin reisten schon Kaiser und Könige ins Böhmische Bäderdreieck und flanierten auf den Promenaden von Karlsbad, Franzensbad und Marienbad. Hinter prachtvollen Fassaden hat längst moderner Komfort Einzug gehalten. "Tschechien bietet einen sehr guten Standard - medizinisch wie auch in den Hotels", so heißt es unisono bei den Reiseveranstaltern. Claudia Wagner, Geschäftsführerin von Fit Reisen, hebt zudem die gute Erreichbarkeit hervor - schon kurz hinter der deutschen Grenze purzeln die Preise. Wagner: "Halbpension im 4-Sterne-Hotel inklusive mehrerer Anwendungen gibt es bereits ab 60 Euro pro Tag." Auch die Nebenkosten seien geringer.

Krankenkassen bezuschussen Kuraufenthalte in de EU-Ländern

Dazu kommen noch Zuschüsse der Krankenkassen, das grenzenlose Europa macht es möglich: Grundsätzlich können für alle Kuren, auch in anderen EU-Ländern, Erstattungen beziehungsweise Zuschüsse für Kuranwendungen beantragt werden. Die Krankenkasse übernimmt dann die vollen Kosten der ärztlichen Behandlung und etwa 85 Prozent der Kurmittel. Zu Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten kann sie zudem einen pauschalen Zuschuss von rund 13 Euro pro Kurtag gewähren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, bis zu 150 Euro für Präventionsreisen zu bekommen, wenn zum Urlaubsprogramm Kurse wie Rückenschule, progressive Muskelentspannung oder Nordic Walking gehören. Doch können Kururlauber in Zeiten leerer Kassen überhaupt mit Zuschüssen rechnen? Laut Claudia Wagner lohnt es sich in jedem Fall, genau nachzufragen - einige Versicherer haben sogar eigene Vertragshotels im Ausland und rechnen direkt mit diesen ab. "Am besten sollten Zuschüsse vor der Buchung bei der jeweiligen Krankenkasse angefragt werden", rät Catrin Stoppa, Produktmanagerin bei Neckermann Reisen. Allerdings kann es sein, so die Erfahrung von Horst Zsifkovits, Geschäftsführer von Euromed Reisen, dass "der Kurgast mit einer Pauschalreise deutlich günstiger wegkommt als bei einer individuell zusammengestellten Kur mit Zuschuss".

Schwefelhaltige Thermalquellen für Rheumapatienten

Bei deutschen Gästen ebenfalls sehr beliebt ist Ungarn. Unweit des Plattensees finden in Heviz mit seinem Thermalsee vor allem Rheumapatienten Linderung. In der Slowakei zählt Piestany mit seinen schwefelhaltigen Thermalquellen zu den gefragten Adressen. Im Kommen ist derzeit nach Meinung der meisten Veranstalter aber vor allem Polen mit Ostseebädern wie Kolberg und Swinemünde. Beim Spezialanbieter Medikur ist Polen bereits der Renner. Geschäftsführer Rainer Löwenberg hebt die "enorme Entwicklung" in den vergangenen Jahren hervor. Das Berliner Unternehmen bietet Heilkuren und Kururlaube in 13 Ländern an - darunter auch Aufenthalte in der Türkei, Ägypten und Jordanien. Auch dort sind übrigens - beispielsweise für Neurodermitis-Patienten - Krankenkassenzuschüsse möglich.

Gesundheitsurlaub ist mehr als nur Wellness

Generell spielt das Thema Gesundheitsurlaub eine immer größere Rolle. Neben medizinisch notwendigen Kuren, die auf die Heilung gesundheitlicher Beschwerden ausgerichtet sind, vermitteln alle Veranstalter auch Wellness-, Vital- oder Beautyprogramme. Susanne Stünckel von TUI Vital: "Viele Urlauber möchten Körper und Geist nachhaltig etwas Gutes tun - gefragt ist aktive Gesunderhaltung mit Genuss und Spaß." Neu sind dabei Kurzreisen mit speziellen Präventionsprogrammen für die ganze Familie. Im Care-Katalog von Neckermann Reisen finden sich gut 30 Hotels, in denen Gesundheitsarrangements mit klassischen Wellness-Behandlungen ergänzt werden können. Bei Fit Reisen bucht die Hälfte der Gäste Medical Wellness- oder Medical Beauty-Arrangements, die zum Beispiel auch Zahnbehandlungen umfassen. Wenn's nur die Hälfte kostet, lässt man sich eben gern auch noch schnell die Zähne richten.

Weitere Informationen: Anbieter-Adressen

Tui Vital und Neckermann Care: Information und Buchung in Reisebüros und unter www.tui-vital.de bzw. www.neckermann-reisen.de.

Fit Reisen, Ravensteinstr. 2, 60385 Frankfurt, Tel. 069/4058850, Fax 40588512, kontakt@fitreisen.de, www.fitreisen.de;

EuroMed Kurreisen, Friedrichstr. 185-190, 10117 Berlin, Tel. 030/20316203, Fax 20316100, info@em-kur.com, www.euromed-kurreisen.de;

MediKur-Reisen, Stendaler Str. 24, 12627 Berlin, Tel. 030/91148710, info@kuren.de, www.kuren.de

Preisbeispiele

Tschechien/Karlsbad: 4-Sterne-Haus Parkhotel Richmond mit Vollpension ab 961 Euro inklusive komplexer Heilkur (ärztliche Untersuchungen, 24 Anwendungen, Trinkkur, Zugang zu Schwimmbad und Sauna) (TUI Vital).

Tschechien/Marienbad: 4-Sterne-Haus Kurhotel Royal mit Vollpension ab 1064 Euro inklusive komplexer Heilkur (ärztliche Untersuchungen, 22 Heilbehandlungen) (Fit Reisen).

Ungarn/Heviz: 5-Sterne-Haus Rogner Hotel & Spa Lotus Therme mit Halbpension ab 1420 Euro inklusive großes Kurpaket "Lotus Thermal Spezial" (ärztliche Untersuchungen, 18 Heilbehandlungen) (Neckermann Care).

Polen/Dabki: 4-Sterne-Haus Kur- und Erholungszentrum Delfin Spa & Wellness mit Vollpension ab 350 Euro inklusive Kurpaket (ärztliche Untersuchungen, 20 Anwendungen, Nutzung des Hallenbadkomplexes) (Medikur).

Slowakei/Piestany: 5-Sterne-Haus Danubius Health Spa Resort Thermia Palace mit Vollpension ab 1638 Euro inklusive Komplexer Heilkur (ärztliche Untersuchungen, bis zu 24 Anwendungen wöchentlich) (Euromed).

Alle Angebote pro Person für zwei Wochen im Doppelzimmer in der Nebensaison mit eigener Anreise - mögliche Zuschüsse der Krankenkassen sind dabei noch nicht berücksichtigt. Die Veranstalter informieren in den Katalogen und im Internet über Antragstellung und Zuschussbedingungen.

t-online.de Shop Body- und Wellnessprodukte zu Top-Preisen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal