Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Wellnessurlaub >

Sylt: Die schönsten Wellnesshotels

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wellness  

Die schönsten Spa-Hotels auf Sylt

22.09.2011, 15:36 Uhr | srt/ Meike Dannenberg , srt

Sylt: Die schönsten Wellnesshotels. Der 700 qm große Spa-Bereich im Landhaus Stricker: So sieht Wellness auf der Insel Sylt aus. (Foto: Landhaus Stricker)

Der 700 qm große Spa-Bereich im Landhaus Stricker: So sieht Wellness auf der Insel Sylt aus. (Foto: Landhaus Stricker)

Auf Sylt ist Luxus keine Ausnahme, sondern die Regel. Kein Wunder, dass es zahlreiche Wellness-Angebote für zahlungskräftige Inselurlauber gibt - von Ayurveda über "Meditation und Meer" bis zu Yoga. Wer es ganz ruhig angehen lassen möchte, der zieht sich in eines der vornehmen Hotels mit Spa zurück. Wir stellen fünf feine Adressen in unserer Foto-Show vor. 

"Fährhaus": Mit Hamam und Fitnessstudio

"An diesem erschütternden Meer habe ich tief gelebt", schrieb Thomas Mann 1927 ins Gästebuch des Hauses am Roten Kliff bei Kampen. Ein großer Teil der Schönheit Sylts offenbart sich, wenn die meisten Urlauber Wind und Kälte scheuen. Bäume und Sträucher ducken sich unter kräftigem Wind, der die Gischt hoch peitscht, vereiste Tümpel glitzern zwischen trotzigem Dünengras, und die kalte salz- und mineralgeschwängerte Luft treibt einem den Mief aus der Lunge. Da verlockt es umso mehr, nach einem Spaziergang am weißen Weststrand oder durch die karge Heidelandschaft mit kalten Gliedern in gut geheizten und duftig verlockenden Wellness-Oasen unterzutauchen, zum Beispiel im Fährhaus in der Munkmarsch. Das über hundert Jahre alte viktorianische Fährhaus an der Munkmarsch mauserte sich innerhalb einer Dekade von der Hafengaststätte zum großen Nobelhotel mit dem Sterne-Restaurant "Fährhaus". Das Gebäude wurde ausgebaut und in den vergangenen Jahren ausgiebig renoviert und erweitert. Der große Fitnessraum und der jetzt 700 Quadratmeter große Wellness-Bereich mit Pool, Whirlpool, Hamam, Rasul-Bad, Dampfbad, finnischer und Biosauna wurde auf den neusten Stand gebracht. Das Highlight ist die Spa-Suite: Zwei Behandlungsräume für Massage und Kosmetik, deren Trennwand bei Bedarf in der Wand verschwindet und das Durchwalken zum zweisamen Erlebnis für Paare oder Freunde macht. Auch Gäste, die nicht in der Luxusherberge wohnen, können Tageskarten erwerben und Wohlfühlbehandlungen buchen. 

"Hotel Aarnhog": Ruheoasen und runder Pool

Wer es etwas privater mag, der ist im romantischen "Hotel Aarnhog" mit nur zwölf Suiten in Keitum besser aufgehoben. Eingebettet im Rondeel zwischen den Schlafzimmern im Souterrain liegt ein runder Pool wie ein geheimer Teich unter einem Oberlicht. Von ihren Schlafzimmern aus haben die Gäste direkt Zutritt zur Ruheoase unterm Reetdachhaus: Wie so oft wurde auf Sylt wegen des teuren Baugrundes und der strengen Bestimmungen in die Tiefe gebaut. Doch Blumenornamente in Bleiglas um den Whirlpool, die warmen Terrakotta- und klaren Türkistöne lassen schnell vergessen, dass man sich im Untergrund befindet. Sandstein, ornamentale Fliesen und kleine Details geben Dampfbad, Bio- und finnischer Sauna eine mediterrane Atmosphäre.

"Hotel Stadt Hamburg": Hanseatisches Understatement

Ein weiteres Schmuckstück unter den Hotels der Insel mit großem Wellness-Bereich und Pool ist das "Hotel Stadt Hamburg" in der Westerländer Innenstadt, das sich mit seinem hanseatischen Understatement und gehobener Gastlichkeit seit Jahrzehnten einen festen Platz unter Sylts beliebtesten Nobelhotels sichert. Die individuelle Einrichtung, die den Geschmack des Eigentümer-Ehepaares Moni und Harald Hentzschel widerspiegelt, überrascht: Inspiriert von englischen Boutique-Hotels ließen sie Flure und Decken in dem weitläufigen historischen Gebäude mit floralen Mustern in verschiedenen Farbnuancen tapezieren. Flauschige Teppiche, Antiquitäten und beachtliche Kunstschätze unterstreichen den "Old English Style" des Relais&Chateaux-Hauses, der allerdings an der Schwelle zum großen Spa und Wellness-Bereich von klaren, asiatisch asketischen Linien abgelöst wird - ein kolonialistischer Kontrast. Tagesgäste des Spa haben einen privaten Speiseraum, in den sie Speisen des Gourmetrestaurants bringen lassen können.

"Benen-Diken-Hof": Reethaus-Dörfchen zum Relaxen

"Hof hinter den Deichen", "Benen-Diken-Hof", heißt der Gebäudekomplex in Keitum, in dem Claas-Erik und Anja Johannsen eine "Insel auf der Insel" bieten. Schafe grasen auf den Wiesen vor dem alten Kapitänshaus, dem Norder- und dem Westhaus, die durch Galeriegänge miteinander verbunden sind. Später kamen die separat stehenden Dikhüs, Süderhüs und inzwischen das Uesterhüs und Terphüs hinzu - ein kleines helles Reethaus-Dörfchen auf rund 20000 Quadratmetern. Im Restaurant "Kökken" und in der legendären Bar im Kapitänshaus, in der Bibliothek, dem Spielzimmer und dem großen Wellness-Bereich mit hellen Naturtönen und viel Glas treffen sich die Gäste der weitläufigen Anlage. Die Atmosphäre ist familiär, das Rahmen-Programm oft musikalisch inspiriert, denn Anja Johannson engagiert sich für die regionale Kunst- und Musikszene. Neuerdings gehört ein Metabolic-Balance-Kurs zu den regelmäßigen Angeboten des Luxushotels. 

"Landhaus Stricker": Wohlfühl-Oase im mediterranen Stil

Im "Landhaus Stricker" sind die Freundlichkeit der Gastgeber, der wunderschöne Garten und der gut sortierte Weinkeller legendär. Obwohl das Hotel in Tinnum etwas ab vom Schuss liegt, sind es nur ein paar Meter über den Hof in das Restaurant Bodendorf's in dem Sternekoch Holger Bodendorf seine Kreationen zaubert. Das Spa im Landhaus Stricker ist eine 700-Quadratmeter-Wohlfühloase im mediterranen Stil mit geräumigem Pool und Fitnessraum. Die Saunalandschaft mit finnischer Holzsauna, Dampfbad mit Sternenhimmel, Sanarium und Caldarium mit speziellen Licht- und Klangeffekten ist kuschelig luxuriös in warmen Farben und grün gekachelten Duschen und Bänken. 

Weitere Informationen: 
Sylt Relaxed, Verzeichnis der Gesundheits- und Wellness-Anbieter auf Sylt, über www.sylt.de oder Verlag Sylt Relaxed, Mövenbergstr. 6, 25992 Sylt. 
Fährhaus Sylt, Heefwai 1, 25980 Munkmarsch, Tel. 04651/93970, www.faehrhaus-sylt.de
Hotel Aarnhoog, Gaat 13, 25980 Sylt-Ost/Keitum, Tel. 04651/3990, www.aarnhoog.de;
Hotel Stadt Hamburg, Strandstraße 2, 25980 Westerland/Sylt, Tel. 04651/858-0, www.hotelstadthamburg.com;
Landhaus Stricker, Boy-Nielsen-Straße 10, 25980 Sylt/Tinnum, Tel. 04651/8899-0, www.landhaus-stricker.de;
Benen-Diken-Hof, Süderstraße 3-5, 25980 Keitum, Tel. 04651/93830, www.benen-diken-hof.de;

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal