Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > World of Warcraft >

Online Gaming - "World of Warcraft": Unverzichtbare Erweiterungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Cosmos UI" - Die alternative Benutzeroberfläche

06.07.2005, 10:14 Uhr | kro

"Cosmos UI" ist eine der ersten professionellen Interface-Modifikationen für "World of Warcraft". Es erfreut sich seit seinem Erscheinen ungebrochen großer Beliebtheit, da es die beliebtesten und nützlichsten „Add-Ons“ vereint. Die Mod-Sammlung bietet die Möglichkeit, das Interface von "World of Warcraft" nach eigenem Belieben anzupassen. So kann der Spieler zum Beispiel entscheiden, ob er die Werte der Energieleisten permanent eingeblendet oder die Lebensenergie lieber in Prozenten angezeigt haben will. Auch praktisch: Wer beim Zocken gerne die Zeit vergisst, kann eine Uhr aufrufen und sie frei auf dem Bildschirm platzieren. Neben Unmengen von Einstellungen, die für spezielle Klassen nützlich sind, gibt es natürlich auch Features, die jeder Klasse einen Nutzen bringen. Zu diesen gehören unter anderem die Zusatzleisten, die Kartenmarkierungen oder der Quest-Gehilfe.

Download "Cosmos UI"

Die Zusatzleisten
Mit wenigen Klicks im "Cosmos"-Menu lassen sich zusätzliche Leisten einblenden, auf denen nach Belieben Fertigkeiten gelegt werden können. Diese Zusatzleisten - auch „Actionbars“ genannt - lassen sich am linken und rechten sowie am unteren Rand einblenden.

Kartenmarkierungen
Eine ebenfalls sehr nützliche Funktion ist die Möglichkeit, Markierungen auf der Weltkarte zu hinterlassen. So lassen sich wichtige Punkte schnell wieder finden. Die Markierungen werden mit einem kleinen Text und verschiedenen Farben versehen.

Quest-Gehilfe
Mit dem Quest-Gehilfen werden durch einen Shift-Klick auf die jeweilige Quest im Log diese und bis zu vier andere Aufgaben ständig beobachtet. Die gewählten Quests werden am rechten Bildschirmrand eingeblendet und sorgen für eine bessere Übersicht beim Lösen von Aufgaben.

Kampfrufer
Der Kampfrufer übernimmt die sinnvolle Aufgabe, bei einem bestimmten Lebensenergie-Pegel den Charakter automatisch nach Heilung rufen zu lassen. Für Magier und andere magiebegabte Klassen lässt sich dieser Aufruf auch für den Mana-Vorrat einstellen. So weiß dann jeder Mitspieler Bescheid, wenn ein Heiler nicht mehr genug Mana zur Verfügung hat. In den Einstellungen wird der Grenzwert unter dem Punkt „Kampfrufer“ in Prozentpunkten definiert.

Foto-Show Die Features von "Cosmos" im Überblick

Mehr zum Thema:
"CT Mod"
Downloads

Mehr im Special:
Download
Online-Comic Exklusiv-Leseprobe: "Warcraft : The Sunwell Trilogy"
Test
Games Show
Online-Tagebuch
Interview
Info & Download Interaktive WoW-Weltkarte

>>zurück zur Startseite des "World of Warcraft"-Specials

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


shopping-portal