Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Xbox 360 Elite: First Look

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox 360  

Die Xbox-360-Zukunft ist schwarz

31.07.2007, 14:38 Uhr | Richard Löwenstein / jr, t-online.de

Xbox 360 Elite (Bild: Microsoft)Xbox 360 Elite (Bild: Microsoft)"Es gibt eine neue Version der Xbox 360. Mit einem internen Laufwerk für die neuen HD-DVD-Discs. Mit einer größeren Festplatte, außerdem leiser und überhaupt viel besser. Sie kann fliegen und Kinder kriegen... ." Über Monate hinweg waren die wildesten Gerüchte aufgekommen, die von Microsoft weder bestätigt noch dementiert wurden. Dann ging alles ganz schnell: Ende April 2007 kam die schwarze Xbox 360 mit dem Beinamen Elite in den USA zum Preis von 479 US-Dollar in den Handel, der jedoch inzwischen auf 449 US-Dollar gesenkt wurde. Nach der üblichen Wartefrist können jetzt auch die europäischen Xbox-Fans ihr Sparschwein schlachten: Die Xbox 360 Elite wird in Deutschland am 24. August zum Preis von 449 Euro auf den Markt kommen. Gleichzeitig sinkt auch der Preis für das Einsteiger-Modell Xbox 360 Core um 20 auf 279 Euro sowie der Preis der Xbox 360 Premium um 50 auf 349 Euro. Die Preissenkung klingt plausibel: Microsoft ist durch den Erfolg von Nintendos Wii-Konsole, die von einem Verkaufsrekord zum anderen eilt, mächtig unter Druck geraten. Das belegen auch die aktuellen Statistiken der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK). Während Microsoft hierzulande im Juli 5000 Konsolen an den Mann beziehungsweise die Frau bringen konnte, gingen im gleichen Zeitraum 26.000 Wii über die Ladentheken.

Artikel-Show Die Xbox 360 Elite unter der Lupe
Foto-Show Die Xbox 360 im Visier

Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!

Lohnt sich der Umstieg auf die Elite?

Xbox 360 Elite: Neue Festplatte (Bild: Microsoft)Xbox 360 Elite: Neue Festplatte (Bild: Microsoft)Die Xbox 360 Elite ist schwarz, ebenso der Wireless-Controller und das Headset. Anders als Sony bei der Playstation 3 setzt Microsoft allerdings auf einen matten Lack. Das sieht weniger edel aus, bewahrt die Konsole dafür vor hässlichen Fingerabdrücken und reduziert die "Qualitäten" als Staubfänger. Auf der Rückseite der Konsole ist sofort eine weitere Neuerung: ein digitaler Videoausgang nach HDMI-Standard, direkt neben dem gewohnten AV-Ausgang. Als dritte entscheidende Neuerung ist die größere Festplatte zu nennen, jetzt mit einer Speicherkapazität von 120 Gigabyte. Zur Erinnerung: Das bei uns verfügbare Premium-Modell der Xbox 360 bunkert maximal 20 Gigabyte an Daten, also nur ein Sechstel des Elite-Modells. Die schwarze Konsole arbeitet nach wie vor mit dem bekannten DVD-Laufwerk. Wer also als Xbox 360-Besitzer die neuen HD-DVD-Videodiscs mit hoch auflösenden Bildern gucken will, kommt um den Zukauf von Microsofts HD-DVD-Zusatzlaufwerk weiterhin nicht herum.

Alte Probleme behoben?

Die Lüfter sind weder geschrumpft noch sonst wie leiser geworden. Zusammen mit dem Laufwerk macht sich die Xbox 360 Elite also im Betrieb durch ein deutlich hörbares Surren bemerkbar. Auch die Suche nach einer eingebauten WLAN-Antenne bleibt leider unbelohnt: Wer sich drahtlos mit dem Internet verbinden will, muss also weiterhin im Zubehörhandel 70 Euro für eine Wireless-Antenne ausgeben. Wirklich bedeutsam sind die Unterschiede zwischen der verbreiteten Xbox 360 und der neuen Elite-Version also nicht. Die Anschlussmöglichkeit via HDMI-Kabel ist vor allem für Besitzer eines teuren Full-HD-Fernsehers (1080p-Modus) lohnenswert, da nur hier tatsächlich leichte Qualitätsvorteile im Vergleich zur Übertragung des HD-Videosignals per Komponenten-Kabel sichtbar sind. Die 120 GB Speicherplatz der Festplatte sind eine schöne Sache, besonders wenn man die Zukunft der Konsole betrachtet: In den USA hat Microsoft die Xbox 360 bereits zum Medienzentrum ausgebaut, inklusive Download-Portalen für zahlreiche Kinofilme und TV-Serien. Ab Ende 2007 wird es dann auch in Deutschland Filme und TV-Serien zum Download über den Xbox Live-Marktplatz geben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal