Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Fahrerisches Können gefragt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrerisches Können gefragt

| t-online.de

Feinfühlige Steuerung: Je nach Streckenabschnitt und Untergrund verändert sich das Handling der Fahrzeuge. So steuert sich der Flitzer in einem Wald deutlich stressfreier, als in einer weitläufigen und windigen Wüstenfahrt oder auf Schlamm oder Schotter: Der Pilot muss die sich ständig verändernde Haftung der Reifen auf dem Boden in Betracht ziehen. Ein rutschendes Heck wie auf dem Bild lässt sich von geübter Hand gut in den Griff kriegen. Selbst kleine Gräben und Verwerfungen im Untergrund sind buchstäblich spürbar, zumindest auf PC und Xbox 360. Auf der Playstation 3 fühlt sich die Steuerung mangels Vibrations-Motor im Controller etwas distanziert an.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Nach starken Regenfällen" 
"Glory Hole" läuft zum ersten Mal seit zehn Jahren über

Der Lake Berryessa im kalifornischen Nappa County, ist berühmt für seinen riesigen Überlauftrichter. Video



Anzeige
shopping-portal