Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Videospiel-Konsolen: So entlockt man ihnen den besten Sound

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Top-Sound auf PS3, Xbox 360 und Co.  

Das klingt gut (Seite 2/2)

31.01.2007, 13:48 Uhr | Richard Löwenstein / jr

Xbox 360 (Bild: Microsoft)Xbox 360 (Bild: Microsoft)Die Signal-Übermittlung im Dolby-Digital-Verfahren funktioniert bei Videospiel-Systemen optisch, also über Lichtwellen. Die finden über Glasfaserkabel und das so genannte Toslink-Verbindungssystem den Weg von der Konsole zur HiFi-Anlage. Der Receiver beziehungsweise Verstärker muss über Toslink-Buchsen verfügen, die bei Anlagen ab 300 Euro aber Standard sind. Die konsolenseitige Anlaufstelle für die Toslink-Verkabelung sind die mit "Digital Out Optical" beschrifteten Buchsen. Bei Playstation-Modellen sind sie an der Geräte-Rückseite zu finden, bei Xbox und Xbox 360 sind sie - in aller Regel - im Schaft des Videokabels integriert. Es gibt allerdings auch Ausführungen des Kabels ohne diese Buchse. Dann hilft nur der Neukauf eines höherwertigen Videokabels. Das gibt es von Microsoft und diversen Zubehör-Herstellern zu Preisen ab 15 Euro. Glasfaserkabel kann man im Fachhandel, auf eBay und bei Internet-Versandhändlern ab einem Meter Länge für rund zwei Euro bekommen.

Hardware "Pimp my Konsole": Aufgemotzte Spiele-Kisten
#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Einstellungen leicht gemacht

Damit die digitalen Tonausgänge arbeiten, müssen sie einmalig aktiviert beziehungsweise konfiguriert werden. Bei Playstation 2 und Playstation 3 geschieht das im Start-Bildschirm unter dem Menüpunkt Systemkonfiguration. Bei der Xbox sind die grundsätzlichen Audio-Optionen im zentralen Einstellmenü untergebracht, bei der Xbox 360 auf der Seite mit der Bezeichnung "Konsoleneinstellungen". Die dort getroffenen Entscheidungen gelten für Spiele und Video-DVDs. Allerdings tanzt die Playstation 2 aus der Reihe: Hier werden die Ton-Einstellung jeweils im spieleigenen Optionsmenü vorgenommen. Als Standard ist meistens Stereo voreingestellt.

Foto-Show Top-Sound auf PS3, Xbox 360 und Co.
Hardware Mehr Spielspaß mit Nintendos Wii

Alles anders bei Nintendo

Die Konsolen von Nintendo sind Sonderfälle. Weder der Gamecube noch die Wii verfügen über digitale Audio-Ausgänge. Beide arbeiten nur analog mit Dolby Surround Pro Logic. Hier erfolgt die Verkabelung zwischen Konsole und Verstärker also über konventionelle Strippen mit je zwei roten und weißen Buchsen. Bei der Wii-Konsole werden alle Audio-Optionen über das zentrale Einstellungs-Menü vorgenommen, im Fall des Gamecube sind sie im Options-Menü der jeweiligen Spiele untergebracht.

Hardware Schärfer spielen: Top-Bilder für Konsoleros

Lautsprecher-Hilfen

Wer seine Konsole weder an eine Stereo- noch eine Surround-Anlage ankoppeln kann, muss sich deshalb nicht mit dem Aus zufrieden geben. Es gibt im Zubehörhandel preiswerte Lautsprechersets, die speziell für den Anschluss an Videospielsysteme geeignet sind. Logitech, Creative und Logic 3 bieten Systeme zu Preisen ab 100 Euro an. Die Verkabelung ist identisch zu der mit konventionellen Audioanlagen. Klangwunder darf man bei diesen preisgünstigen Systemen zwar nicht erwarten, trotzdem kommt der Sound allemal satter und intensiver rüber als aus dem TV-Gerät. Nicht zu empfehlen sind einfache Stereo-Lautsprecher, die es teilweise schon ab 20 Euro gibt. Da fehlt klar der Wumms. Besser und für die Nachbarn verträglicher sind da schon Kopfhörer. Gute Modelle gibt es ab 30 Euro. Sie transportieren den Ton klar und präzise an das Ohr, oft sogar mit einem erstaunlichen Bassdruck. Teure Modelle sind sogar fit für Surround-Sound. Speziell für Besitzer von Flachbild-Fernsehern hat Yamaha seine so genannten "Soundprojektoren" aufgelegt. Hier sind viele kleine Lautsprecher in einem Gehäuse aneinander gereiht, dass sich gut den Maßen des TV-Geräts anpasst. Der Ton ist überraschend satt und präzise, und hört sich durch diverse Audio-Tricksereien auch sehr räumlich an.

Fazit

Es lohnt sich mehr denn je, die Konsole an eine gute Audioanlage an zu schließen. Durch den guten Ton gewinnt das Spielerlebnis deutlich an Kraft und Substanz. Wer die Konsole an eine surround-fähige Anlage anschließt, taucht endgültig in fremde Welten ab. Man kann sozusagen mit den Ohren spielen und Gefahren räumlich orten. Videospiele fühlen sich dadurch total neu an.

<< Zurück zu Seite 1 von "Top-Sound auf PS3, Xbox 360 und Co."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal