Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Spiele-Hardware: Den PC sinnvoll aufrüsten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hardware-Tuning  

Den PC sinnvoll aufrüsten

02.04.2007, 17:53 Uhr | PC Games Hardware / kro, t-online.de

(Bild: PC Games Hardware)(Bild: PC Games Hardware)Command & Conquer 3, Stalker, Anno 1701 oder Gothic 3 - die jüngste Spielegeneration kommt erst mit Oberklasse-Hardware auf Touren. Doch was sollen Aufrüster tauschen: den Prozessor, die Grafikkarte oder am besten beides? Immerhin ist die Zeit zum Aufrüsten günstig: Selten gab es mehr Prozessorleistung für 200 Euro, bei Grafikkarten wirft die nächste Generation ihre Schatten voraus und hat bereits die Preise aktueller Mittelklasse­Modelle gedrückt. Doch nicht jeder User kann seinen PC mit beliebiger Hardware aufrüsten.
#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Die AGP-Sackgasse

Weit verbreitet sind Rechner mit Athlon-64-Prozessor und einer Grafikkarte der Geforce-6600/6800-GT-Klasse. Wer einen solchen PC aufrüsten will, hat das Problem, dass es immer weniger Karten für die AGP-Schnittstelle gibt und das schnellste Modell mittlerweile deutlich hinter den besten PCI-Express-Karten hinterherhängt. Wer eine neue PCI-E-Grafikkarte einsetzen will, kommt dann nicht um ein neues Mainboard herum. Bei den Prozessoren für AMD-Rechner mit Sockel 939 ist die Lage etwas entspannter: Der schnellste verfügbare Prozessor ist ein Athlon 64 FX-57 (2,8 GHz, ein Kern) beziehungsweise ein Athlon 64 X2 4800+ (2,4 GHz, zwei Kerne) - beide Modelle bieten noch ausreichend Leistung. Schnellere Doppelkern-Modelle wie den 64 X2 6000+ bietet AMD allerdings nur für den Sockel AM2 an.

Grenzen des Aufrüstens

Radeon-Grafikkarte (Bild: ATI)Radeon-Grafikkarte (Bild: ATI)Noch ältere Rechner, die mit einem Athlon XP oder Pentium 4 bestückt sind, eignen sich nur noch bedingt zum Aufrüsten. Zwar können auch diese mit einer schnelleren AGP-Karte, etwa einer X1950 XT / X1950 Pro, 7800 GS oder 7600 GT, bestückt werden, doch bremst der Prozessor dann schon deutlich messbar, der Großteil der theoretisch möglichen Grafikkartenleistung werden verschenkt. Ähnliches gilt für alte Grafikkarten wie eine Radeon 9800 Pro oder eine Geforce FX. Bei beiden bringt es nichts, ausschließlich den Prozessor zu tauschen - die Geschwindigkeit bei Spielen bleibt annähernd gleich.

Hardware Lohnt sich der Umstieg auf Vista?
Hardware Siegen mit Surround-Sound

Prozessoren im Doppelpack


Einen weiteren wichtigen Aspekt gibt es beim Prozessortausch zu beachten: Eine Grafikkarte der 7800-GT-/X1900-Klasse vorausgesetzt, bringt der Tausch eines Einkern-Prozessors gegen ein Modell mit zwei Kernen bis zu 35 Prozent mehr Leistung. Immer mehr Spiele erscheinen mit einer entsprechenden Unterstützung (wie zum Beispiel Gothic 3 und Anno 1701) und auch die Grafikkartentreiber sorgen bei bestimmten Karten für einen Schub von bis zu 30 Prozent. Die aktuellen Ati-Treiber beschleunigen Need for Speed 2: Most Wanted um knapp 30 Prozent, wenn zwei Kerne im Prozessor arbeiten. Ähnlich verhält es sich bei Need for Speed: Carbon. Die für das ruckelfreie Spielgefühl wichtigen minimalen Bilder pro Sekunde (Minimum-Fps) steigen bei einigen Spielen ebenfalls um bis zu 35 Prozent. Allerdings kann dieser Effekt nicht mit allen Grafikkarten nachvollzogen werden; der Nutzen des zweiten Kerns fällt zudem oft geringer aus, wenn Kantenglättung und/oder anisotrope Filterung verwendet wird.

Preisverfall bei Doppelkern-Prozessoren

Intel Core 2 Duo (Bild: Intel)Intel Core 2 Duo (Bild: Intel)Die Preise für Doppelkern-Prozessoren sind in den letzten Monaten drastisch gefallen, sodass sich die Frage nach dem Ein- oder Zweikern-Prozessor eigentlich nicht mehr stellt. Entsprechende Chips kosten nur noch wenig mehr als gleich schnell getaktete Einkernmodelle. Auf die ersten Vierkern-Chips brauchen Aufrüster dagegen nicht zu warten; nach ersten Leistungsmessungen profitieren aktuelle Spiele kaum oder gar nicht von Kern Nummer 3 und 4. Die früher gültige Regel, nach der Strategiespiele besonders prozessorlastig sind, Shooter dagegen vor allem die Grafikkarte fordern, ist heute überholt. Strategie- und Aufbauspiele wie Age of Empires 3, Anno 1701 oder Company of Heroes brauchen annähernd die gleiche Grafikleistung wie actionreiche Ego-Shooter.

Download Anno 1701: Demo
Special Alles zu Anno 1701

Viel zu berechnen

Shooter sind auf einen schnellen Prozessor angewiesen, der die Berechnungen für Physik oder die künstliche Intelligenz schnell genug erledigt. Zu den schlimmsten Hardwarefressern gehören aktuelle Rollenspiele. Gothic 3 oder The Elder Scrolls: Oblivion verwalten teils riesige Spielwelten, die im Falle von Gothic 3 sogar ständig komplett im Speicher gehalten werden - selbst ein High-End-System kommt dabei ins Schwitzen, Aussetzer sind oft nicht zu vermeiden.

Fazit

Wie Tests zeigen, lässt sich für knapp 450 Euro ein älterer Rechner (zum Beispiel ein Pentium 4 2,8 GHz samt 6800-GT-Karte) um bis zu 70 Prozent beschleunigen. Besitzer eines Athlon-XP- oder Athlon-64-Prozessors haben dagegen nur eingeschränkte Möglichkeiten: Meist rentiert sich nur das Prozessor-Upgrade, da die Auswahl an wirklich schnellen AGP-Karten begrenzt ist. Wer mehr Leistung will, kommt nicht umhin, eine PCI-Express-Karte zu kaufen und das Mainboard zu tauschen. Immerhin erlauben es Platinen wie das Asrock 775 Twins, zumindest älteren DDR400-Speicher weiterzuverwenden. Fast alle anderen Mainboardhersteller bieten aber nur Platinen mit DDR2-Speicher an, sodass zusätzliche Kosten entstehen.

powered by

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal