Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Gerüchte über neue Xbox 360

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft-Spielekonsole  

Gerüchte über neue Xbox 360

10.07.2007, 16:05 Uhr | golem.de / vb, t-online.de

Xbox 360 (Bild: Microsoft)Xbox 360 (Bild: Microsoft)Als Microsoft vor einigen Tagen gravierende Hardware-Probleme bei der Xbox 360 bestätigte, hat das Unternehmen Verbesserungen an der ausfallträchtigen Elektronik versprochen. Nachfragen diesbezüglich werden aber weiterhin nicht beantwortet, was Spekulationen und Gerüchten Nahrung gibt - immerhin steht noch die Optimierung des Herstellungs-Prozesses aus. Ursprünglich war eine von 90- auf 65-nm-Strukturbreite geschrumpfte PowerPC-CPU für die Xbox 360 für Anfang 2007 angekündigt. Bereits Ende 2006 gab es dann aber Gerüchte, dass vor Mitte 2007 nichts daraus würde. Microsoft und der beauftragte Halbleiter-Hersteller Chartered Semiconductor Manufacturing kommentierten entsprechende Meldungen zwar nicht, auf eine Xbox 360-Revision mit geschrumpfter Elektronik warten Kunden aber bisher vergeblich.

Hardware Die Maus ist nicht genug
Hardware Windows-PC im Gameboy-Gehäuse

#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Alte Probleme bleiben bestehen

Xbox 360 Elite: Neue Festplatte (Bild: Microsoft)Xbox 360 Elite: Neue Festplatte (Bild: Microsoft)Auch die bisher nur in den USA lieferbare und für Japan angekündigte schwarze Xbox 360 Elite ist nur eine modifizierte herkömmliche Xbox 360 mit zusätzlichem HDMI-Port. Hitze, hohe Lautstärke und großer Strombedarf bleiben damit leider bestehen, eine kompaktere, verbesserte und weniger Abwärme produzierende Elektronik hätte sich hier positiv auswirken können. In Europa wird die Konsole am 24. August veröffentlicht, wie Microsoft auf einer Pressekonferenz anlässlich der E3-Messe bekannt gab.

Blog sorgt für Spekulationen


Xbox 360 (Bild: Microsoft)Xbox 360 (Bild: Microsoft)Dafür sorgt derzeit eine Meldung aus einem Redakteursblog der US-Tageszeitung „San Jose Mercury News“ für Spekulationen um ein mögliches neues Xbox 360-Modell. Dort schreibt der Redakteur Dean Takahashi, dass Microsoft noch im Herbst ein neues Hardware-Design vorstellen wird. Takahashi ist Autor des Buches „Opening the Xbox“.

Neues Modell schon im Herbst?

Die Elektronik im neuen Gerät soll den Projektnamen "Falcon" (englisch für „Falke“) tragen und sowohl beim Prozessor als auch dem Grafikchip mit 65-nm-Prozesstechnik aufwarten. Damit könne Microsoft Kosten sowie Platz im Gehäuse sparen und dennoch das Hauptproblem der Xbox 360 - die Überhitzung - loswerden. Zumindest wenn bei den Kühlkörpern mehr Geld investiert wird als in der Vergangenheit. Laut „Mercury News“ will Microsoft die neuen Falcon-Chips im Sommer auf Herz und Nieren testen, schätzungsweise könnte dann die modifizierte Xbox 360 im Herbst 2007 in den Handel kommen. Durch den geringeren Stromverbrauch der Chips wären Wärmeentwicklung und Geräuschpegel keine Probleme mehr. In wenigen Jahren könnte der Prozess sogar auf 45 nm umgestellt werden.

HD-DVD als Standard?

Das HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 (Bild: Microsoft)Das HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360 (Bild: Microsoft)Die Spekulationen gehen noch weiter: Microsoft könnte das Xbox 360-Design noch an mehr Stellen ändern, um es attraktiver zu machen. Das klobige Netzteil würde in das Gehäuse wandern, mutmaßt Takahashi. Microsoft hätte die Möglichkeit, auch die Innereien komplett überarbeiten und das Gehäuse kompakter machen. Auch das HD-DVD-Laufwerk zur Standardausstattung zu machen, könnte sinnvoll sein, zumal Microsoft zu den Unterstützern des Formats gehört. Sony machte mit der Playstation 3 vor, welchen Einfluss das von Hause aus verbaute interne Blu-ray-Laufwerk auf die Blu-ray-Filmverkäufe haben kann.

Keine Konkurrenz für die Wii

Wenn es darum geht, die Kosten und damit den Preis der Konsole zu senken, wäre das im Vergleich zum DVD-Laufwerk deutlich teurere HD-DVD-Laufwerk aber vielleicht eher eine Hürde. Nachdem Sony mit der Playstation 3-Preissenkung in den USA laut „Amazon.com“-Verkaufscharts gerade seine Verkaufszahlen hochtreibt, könnte Microsoft mit einer deutlich günstigeren Xbox 360 wieder einiges wettmachen. Mit der günstiger herzustellenden, da deutlich weniger auf Hardware-Leistung getrimmten Wii-Konsole wird aber vermutlich auch die Xbox 360-Falcon nicht mithalten können. Es wäre aber sowohl für Microsoft als auch Sony kontraproduktiv, sich auf einen zu wilden Preiskampf einzulassen. Vor allem Microsoft kosten die Garantieverlängerung und vielen Xbox 360-Reparaturen in diesem Geschäftsjahr über eine Milliarde US-Dollar. Das Geld will mit dem für 2007 angekündigten Netzwerk-Shooter Halo 3 erst einmal eingespielt sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal