Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

PS3 reloaded: Sony überarbeitet die Playstation 3

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Playstation 3 reloaded  

Sony überarbeitet die Playstation 3

21.09.2007, 12:01 Uhr | vb

Playstation 3 (Bild: Sony)Playstation 3 (Bild: Sony)Nach zahlreichen Gerüchten kommt nun die offizielle Bestätigung von Sony: Die PS3 wird einen mit Rumble-Funktion ausgestatteten Controller erhalten. Der Dualshock 3 soll in Japan noch im November dieses Jahres erhältlich sein, in Nordamerika und Europa startet der Verkauf des Controllers im Frühjahr 2008. Pläne, das Gerät standardmäßig mit jeder Playstation 3 auszuliefern, gibt es scheinbar nicht. Den Preis gab Sony nicht bekannt. Stattdessen kündigte man an, mit dem vibrierenden Controller „die Welt der Unterhaltung neu zu definieren“. Eine Liste mit Spielen, die den Dualshock 3 unterstützen, wurde auch veröffentlicht. Enthalten sind Top-Titel wie MGS 4 und Resident Evil 5. Bereits erhältliche Games werden gegebenenfalls per Patch zum "Schütteln" gebracht.

#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

40 GB für 400 US-Dollar?

Playstation 3 (Bild: Sony)Playstation 3 (Bild: Sony)Wie die Webseite „Gamesradar“ berichtet, plant Sony angeblich zum Weihnachtsgeschäft ein neues Modell der Playstation 3. Die abgespeckte PS3 soll für 400 US-Dollar erhältlich sein, eine 40GB Festplatte enthalten und weder WiFi noch Flashkarten-Slots haben. Bislang gab es mit der 20GB-Version einen ähnlichen Versuch, der jedoch derart floppte, dass die "kleinere" PS3 bisher nur in Japan erhältlich ist, in Amerika vom Markt genommen wurde und in Europa gar nicht erst veröffentlicht wurde. Käme also eine günstige, könnte Sony unter Umständen Boden gegen Microsoft und Nintendo gutmachen. Wie die Webseite „Pocket Link UK“ berichtet, sind die Gerüchte nicht nur wahr, Sony geht sogar noch einen Schritt weiter: So habe man sich von Hardware-Hersteller Asus abgewandt, stattdessen soll die Firma Foxcom die neue PS3 zusammenbauen.

Hardware Ausstattung rauf, Preise runter

Keine Preisreduzierung in Sicht

Während der Konkurrent Microsoft die Preise für die Xbox 360 senkt, denkt man bei Sony nicht daran, denn Kostenpunkt von 599 Euro für die PS3 zu reduzieren. Das soll sich auch zum Weihnachtsgeschäft 2007 nicht ändern, wie Kaz Hirai, Chef von Sony Amerika, bekannt gab. „Der Preis ist ein sehr wichtiger Aspekt, allerdings ist es derzeit von größter Wichtigkeit, den Umfang des Softwareangebots zu erweitern“, wird der Sony-Mann zitiert. 2008 wäre eine Preissenkung durchaus denkbar, beispielsweise um die Verkäufe der im April erscheinenden Games Metal Gear Solid 4 und GTA 4 anzukurbeln. Davor werden PS3-Fans jedoch weiterhin deutlich mehr für ihre Next-Generation-Konsole zahlen müssen als Xbox 360- oder Wii-Käufer.

Playstation Home deutlich später

Seit mehreren Monaten bewirbt Sony die Online-Welt Playstation Home. Mit dem Dienst sollen sich PS3-Besitzer untereinander vernetzen, Spiele laden und kennenlernen. Der Schein trügt jedoch: Sony hat nun den Start von Playstation Home deutlich verschoben, die Rede ist neuerdings vom Frühjahr 2008. Im Rahmen der Tokyo Game Show gab Sony-Manager Kaz Hirai entsprechendes bekannt. Ansonsten sparte Hirai nicht mit großen Worten: "Wir können eine realistische 3D-Virtualisierung der Gesellschaft bieten". Bei den Gründen, die zur Verschiebung führten, war er dagegen kleinlauter: Man warte auf das Feedback der Tester und wolle „sicher gehen, dass wir zum Start eine Reihe von Angeboten für die Nutzer weltweit haben", so Hirai. Playstation Home soll drei wesentliche Elemente besitzen: Den Wettbewerb, bei dem Spieler gegeneinander antreten können, die Spielewelt wie in Second Life, bei der man mit einem eigenen Avatar durch eine 3D-Umgebung streifen kann und die Online-Shopping-Sparte. PS3-Besitzer erhalten den Dienst kostenlos, vorausgesetzt wird eine Internetverbindung.

Playstation 4 in Entwicklung?

Mögliche Playstation 4 (Bild: Techeblog)Mögliche Playstation 4 (Bild: Techeblog) Laut dem britischen Online-Magazin „CVG“ hat Sony schon 2006 ein Patent für eine „zuhörende Konsole“ angemeldet. Darunter könnte man sich ein Gerät vorstellen, dessen Menüs oder sogar Spiele nur über Sprachbefehle gesteuert werden. Ein weiteres Patent wurde für empfindlichere Druckknöpfe angemeldet, was ein Indiz für einen neuen Controller sein könnte. Ob aus den gesicherten Rechten auch Produkte resultieren, ist unklar, schließlich enden zahlreiche Patente als Ideen, die nie realisiert werden. Trotzdem vermuten einige Magazine unverhohlen, dass es sich bei alledem um die ersten Anzeichen für die Playstation 4 handelt.

Erster Petaflop erreicht

Folding @ Home (Bild: Stanford University)Folding @ Home (Bild: Stanford University)Nach all den Gerüchten gibt es immerhin eine bestätigte, offizielle Meldung zur PS3: Das „Folding @ Home“-Projekt, eine Zusammenarbeit zwischen Sony und der Stanford University, erreichte einen Petaflop (1015 Rechenoperationen pro Sekunde). Bei diesem Projekt stellen PS3-Besitzer den Computern der Universität ungenutze Rechenpower ihrer Konsole zur Verfügung. Damit will Stanford Krankheiten wie Alzheimer und andere Krankheiten schneller erforschen. 600.000 Gamer haben sich zu dem Programm angemeldet, Sony gibt bekannt, dass mit dem nun erreichten Petaflop Forschungen durchgeführt werden können, die üblicherweise zehn Jahre oder länger gebraucht hätten. Zudem konnte noch kein dezentralisiertes Netzwerk vor „Folding @ Home“ je eine derartige Leistung erzielen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal