Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele >

"Sexshop Tycoon": Den eigenen Sexshop managen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Sexshop Tycoon  

Den eigenen Sexshop managen

15.05.2007, 10:58 Uhr | kro, t-online.de

Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Früher hatten sie ein Schmuddelimage, heute werden sie von Frauen wie auch von Männern gerne besucht - die Rede ist von Sexshops. In Sexshop Tycoon muss der Spieler beweisen, dass er das Können und Geschick hat, aus einer anfänglich leeren Bruchbude einen Edel-Shop mit einem reichhaltigen Sortiment aufzubauen. Das klingt nach trockener Zahlenschieberei, ist es aber nicht! Da Sexshop Tycoon mehr ein witziges Wirtschaftsspiel als eine ernste Handels-Simulation ist, steht hier der Spaß im Vordergrund. Somit wird auch kein BWL-Studium benötigt. Sexshop Tycoon gibt es exklusiv bei Gamesload zum Herunterladen.

Foto-Show Sexshop Tycoon: Screenshots

#

#

Es gibt viel zu tun

Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Der Spieler beginnt mit einem kleinen Startkapital und einem leeren Verkaufsraum. Um seinen Top-Sexshop aufzubauen, kann er auf vielfältige Möglichkeiten zurückgreifen: Neben einem großen Angebot an Produkten - von Kondomen über Vibratoren und Hochglanz-Magazinen bis hin zu Dessous und ausgefallenem Sex-Spielzeug - sollte man die Kundschaft auch mit guten Preisen zum Geldausgeben verleiten. Attraktiven Verkäuferinnen sorgen nicht nur für die kompetente Beratung der Kunden, sondern sind auch ein echter Blickfang. Wer immer "up to date" sein will, sollte regelmäßig den Trend-Scout konsultieren.

Geld ist nicht alles

Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Dem Spieler stehen zwei Spielmodi zur Auswahl: Beim "Endlos-Spiel" kann man ohne Zeit- und Erfolgsdruck seinen Shop managen. Dieser Modus eignet sich ideal, um Sexshop Tycoon kennen zu lernen. Beim "Missions-Modus" hat man dagegen fünf Jahre Zeit, um sein Können unter Beweis zu stellen. Kohlescheffeln ist nicht das primäre Ziel von Sexshop Tycoon. Neben dem Streben nach einem guten Image muss man sich auch mit besonderen Verdiensten beweisen. Wer für ein gutes Sortiment sorgt oder schuldenfrei über die Runden kommt, erhält dafür Bonuspunkte. Zahlreiche Ereignisse sorgen dafür, dass im Spielverlauf keine Langeweile aufkommt: Stars besuchen den Shop, Frauenrechtlerinnen demonstrieren vor dem Laden, betrunkene Gäste verschandeln die Inneinrichtung oder die Verkäuferinnen lassen spontan die Kleider fallen.

Swinger-Parties und Kino-Werbung

Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Sexshop Tycoon (Bild: T-Online)Klappern gehört zum Handwerk, deswegen sollte man auch in Sexshop Tycoon für eine große Aufmerksamkeit bei den Kunden sorgen: Neben verschiedenen Werbekampagnen kann man auch mit ausgefallenen Aktionen die zahlungskräftige Besucher umwerben. Erotik-Stars, die eine Autogrammstunde geben, Strip-Shows oder Swinger-Parties - je frivoler die Aktion, desto kräftiger klingeln die Kassen. Für ein gutes Image und eine größere Kundenbeliebtheit sorgen auch die verschiedenen Upgrades, mit denen der Sexshop aufgebessert werden kann. Während zum Beispiel Effektlichter die Produkte in ein besseres Licht rücken und eine Musikberieselung die Kauflaune der Kunden steigert, sorgen ein Spielautomat oder eine Videokabine für eine zusätzliche Einnahmequelle.

Spiele-Quiz Erkennen Sie diese Games Babes?

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal