Startseite
  • Sie sind hier: Home > Spiele >

    "Tomb Raider Anniversary": Lara-Croft-Fans haben Nackt-Mod entwickelt

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

    Patch deckt letzte Geheimnisse auf  

    Lara wie nie zuvor

    06.08.2007, 17:31 Uhr | T-Online

    Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Seit Anbeginn der Tomb Raider-Serie ist Lara Croft das Sexsymbol der gesamten Spiele-Szene. Zahlreiche Plagiate, schlechte Nachahmerinnen und Lara-Lookalikes haben es nicht gegen die britische Archäologin geschafft. Was Frau Croft derart bekannt machte, waren jedoch nicht ihre ansehnlichen Formen oder ihr bissiger Humor, sondern ein legendärer Patch. Diesen kennt wohl jeder Tomb Raider-Spieler, ganz egal, mit welchem Teil der Serie er in das Croft-Universum eingestiegen ist. Der legendäre "Nude-Patch" ist so alt wie das Spiel selbst. Kein Wunder also, dass nun auch die neueste Version der Serie, Tomb Raider Anniversary, mit einem ebensolchen versehen wurde.
    #
    Foto-Show Lara Croft pur
    Download Der Nude-Patch für Tomb Raider Anniversary
    Tests & Previews Tomb Raider Anniversary
    Foto-Show Karima Adebibe: Das aktuelle Lara-Model
    Spiele-Quiz Wie gut kennen Sie Lara Croft?

    #

    #

    Ausziehen per Mausklick

    Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Genaugenommen handelt es sich beim "Nude Raider“-Patch gar nicht um einen Patch, sondern um einen Mod, also eine Veränderung der Optik des Spiels. Wie die Webseite "Chip“ berichtet, haben Lara-Fans zum Jubiläums-Spiel Anniversary den Nackt-Mod entwickelt. Startet man damit das Spiel, kann man Lara über das Optionsmenü entblättern. Wer sich an der nackten Archäologin satt gesehen hat, kann sie mit einem einfach klick auf die herkömmliche Start-Verknüpfung des Spiels auch wieder anziehen. Leider kann die Nackt-Variante nicht mit der angezogenen mithalten, die Texturen sind deutlich weniger detailliert, schließlich entstammen sie auch den Garagen und Kellern der Hobby-Programmierer und keiner Spieleschmiede mit entsprechenden Grafik-Engines.

    Das legendäre Original

    Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Der Original-Mod entstand als private Initiative von Mitarbeitern aus dem Umfeld von Eidos und Core, welche für die frühen Teile der Serie verantwortlich zeichneten. Er wurde extern entwickelt und war auch niemals auf den Webseiten von Publisher Eidos zu finden. Ebenso falsch waren die Gerüchte, es gäbe einen Nackt-Cheat oder eine Möglichkeit, die Konsolen-Lara, welche damals noch ihre Runden auf der Playstation One und dem Sega Saturn drehte, zu entkleiden. Was tatsächlich passierte, waren Aktionen gegen die Modder. So ging Eidos im April 2004 gegen die Webseite "nuderaider.com“ vor, da der Publisher die Rechte an seinem geistigen Eigentum einforderte. Seither wurden zahlreiche Seiten, die Nacktbilder von Lara zeigten, geschlossen. Die Domain "nuderaider.com“ ist mittlerweile sogar kurioserweise im Eigentum von Eidos.

    Download Tomb Raider Anniversary: Demo
    Artikel-Show Tomb Raider Anniversary: So spielt es sich

    Keine Nacktheiten geplant

    Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Tomb Raider: Anniversary (Bild: Eidos)Aufgehalten hat das noch keinen Lara-Nackt-Fan. Bislang erschien zu jedem Teil der Serie umgehend ein Nackt-Mod. Diese waren der aktuellen Spiele-Grafik zwar immer etwas hinterher, das jedoch hielt niemanden vom Herunterladen ab. Eidos gewährte im zweiten Teil der Serie immerhin einen kleinen Lichtblick. In der Schlussszene des Spiels nimmt Lara eine lange verdiente Dusche. Doch bevor die Archäologin ihrem Bademandel entsteigt, ist das Video schon zu Ende. Erotischeres ist bis auf weiteres nicht geplant. Einzig ein Trash-Film bietet Hoffnung: In der Persiflage "Womb Raider: Starring Cara Loft“ begibt sich Lara stets hüllenlos in ihre Abenteuer.

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

    Kommentare

    (0)
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Kaum zu erkennen 
    Tourist findet manipulierten Kartenleser am Geldautomat

    Mit dem aufgesetzten Modul können Kreditkartendaten ausgelesen werden. Video

    Anzeige

    Shopping
    tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

    Anzeige
    shopping-portal