Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Bekannte Orte umgetauft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bekannte Orte umgetauft

14.04.2008, 17:23 Uhr | t-online.de

Fast könnte man meinen, man befände sich in Grand Theft Auto 4 in New York City. Schließlich tauchen neben dem Gebiet von New Jersey insgesamt vier der fünf Stadtbezirke im Spiel auf. Natürlich mit den passenden Wahrzeichen, wie der Freiheitsstatue hier im Bild. Allerdings bekommen diese ebenfalls neue Namen spendiert. So heißt Brooklyn beispielsweise Broker, Manhattan nennt sich Algonquin, und aus der Freiheitsstatue wird die "Statue of Happiness".

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Trend Fresh Spirit: Shirts, Maxiröcke, Tops u.v.m.
jetzt entdecken bei BONITA

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017