Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Gelenkige Heldin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gelenkige Heldin

| t-online.de

Dass sich Tomb Raider Anniversary so angenehm spielt, hängt vor allem mit der Steuerung zusammen: Sie ist eine Mischung aus der original Handhabung und der zugänglicheren Version aus Tomb Raider Legend. Locker hüpft Lara über Schluchten, behände seilt sie ihre Rundungen an Lianen ab, mit Selbstverständlichkeit klettert sie an Felswänden hin und her. Betrachtenswerte Stellen in den Kulissen sind durch Symbole oder ein Glühen gekennzeichnet, das vermeidet nervtötende Suchereien. Über drei Schwierigkeitsgrade lässt sich bestimmen, was Lara aushalten kann, bevor sie den Heldentod erleidet. In der Standardeinstellung krallt sich Lara beim Fall von Plateaus automatisch an der Kante fest, stürzt also nicht sofort in den Tod. Wer sich das Leben so schwer wie im Originalspiel machen mag, kann diese Automatik abschalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video



Anzeige
shopping-portal