Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Nicht kinoreif

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nicht kinoreif

| t-online.de

Die Hintergrundgeschichte des Spiels wird zum größten Teil in Form von Zwischensequenzen erzählt. Diese sind allerdings recht kurz gehalten und in Bezug auf die Inszenierung nicht sonderlich erwähnenswert. Das schlägt sich negativ auf die Atmosphäre nieder, die nur in Ansätzen die Opulenz der Kinovorlage erreicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal