Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Echtzeit-Strategiespiel: "Codename: Panzers Phase Two" - Packende Wüstenschlachten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Codename: Panzers Phase Two  

Packende Wüstenschlachten

15.08.2005, 17:17 Uhr | as, t-online.de

Wer gedacht hat, dass mit dem Abschluss der letzten Mission in Codename: Panzers Phase One der Krieg schon gewonnen wäre, hat sich getäuscht. Im Nachfolger Phase Two geht erst richtig zur Sache. Der Kampf der Alliierten gegen die Achsenmächte während des Zweiten Weltkriegs geht in eine entscheidende Phase. Dank spannender Missionsdesigns, dezenten Neuerungen und einer bombastischer Inszenierung kommen PC-Generäle wieder voll auf ihre Kosten - trotz alter Macken.

Download Codename Panzers: Phase Two Demo
#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Gut oder böse?

Das Echtzeit-Strategiespiel Codename: Panzers Phase Two entführt den Spieler in die heiße Phase des Zweiten Weltkriegs zwischen 1940 und 1942. Bevor man sich jedoch entscheidet, ob man für die alliierten Streitkräfte oder die Achsenmächte in den Kampf zieht, sollten gerade Einsteiger erst einmal die Einführungsmissionen absolvieren. Hier bekommt man anhand praktischer Beispiele sowohl die Steuerung als auch die Besonderheiten des Spiels näher gebracht. Basisbau fällt ebenso unter den Tisch wie planlose Massengefechte, bei denen lediglich die schiere Anzahl an Einheiten über Sieg oder Niederlage entscheiden. Vielmehr stehen Organisation und Voraussicht im Vordergrund.

Planung ist alles

Nur wer behutsam vorgeht und jeden seiner Schritte plant, erreicht sein Ziel. So ist beispielsweise das Zusammenspiel von Fern- und Nahkampfeinheiten extrem wichtig. Späher und Scharfschützen klären zunächst das unbekannte Gebiet auf, um nicht blind in eine Verteidigungsstellung des Gegners zu marschieren. Dann rücken die Infanteristen vor, die Rückendeckung von einer Panzerbrigade erhalten. Ganz im Hintergrund stehen mächtige Feldhaubitzen, die ihr Artilleriefeuer mitten ins Feindgebiet lenken. Auf diese Art und Weise durchbricht auch eine kleine Armee die Defensive einer zahlenmäßig überlegenen Truppe. Das Leben der eigenen Einheiten ist übrigens wertvoll: Mit zunehmenden Kampferfolgen erhalten sie bessere Verteidigungs- und Angriffswerte. Überlebende einer Schlacht nimmt der Spieler mit in die nächste Mission und wirft somit deren gesamte Erfahrung in die Waagschale. Es gibt auch starke Heldenfiguren, die besonders schützenswert sind.

Missionen mit Überraschungsmoment

In den insgesamt drei verschiedenen Kampagnen punktet das Spiel vor allem mit dem ebenso packenden wie durchdachten Missionsdesign. Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich gestaltet. Mal nimmt man ein belagertes Wüstendorf ein, während man wenig später eine verbissene Rückzugsschlacht austrägt und auf die lang erhoffte Verstärkung wartet. Das Salz in der Strategie-Suppe sind jedoch die zahlreichen Wendungen und Überraschungen, die so schnell keine Langeweile aufkommen lassen. So entpuppt sich der eben errungene Sieg als ein fieser Hinterhalt der Deutschen, und schon wendet sich das Blatt. Die Story des Spiels ist zwar recht nett gemacht und lehnt sich an historische Ereignisse an, ist aber insgesamt nicht relevant für den Ablauf. Wer nicht gerne alleine loszieht, geht die Missionen zusammen mit einem Freund an oder liefert sich packende Mehrspieler-Schlachten im Netzwerk oder via Internet.

Grafik der Güteklasse A

Damit auch das visuelle Erlebnis stimmt, haben sich die Designer ordentlich ins Zeug gelegt. Gerade der enorm hohe Detailgrad der Einheiten ist erstaunlich; selbst kleinste Nieten an der Panzerhülle sind zu erkennen. Auch bei den insgesamt 20 neuen Einheiten wie dem Flammenwerfer-Panzer ist das nicht anders. Doch auch das Drumherum stimmt: Explosionen füllen den Bildschirm, Wrackteile fliegen umher, und Rauchschwaden ziehen gen Himmel. Ein besonderer Optik-Leckerbissen ist der Tag- und Nachtwechsel, der auch spielerisch Sinn macht: Angriffe in der Dunkelheit überraschen jeden Feind. Lediglich die Zwischensequenzen sehen nicht immer gut aus, da die Spielfiguren aus der Nähe recht kantig wirken. Gelungen ist dagegen die Sprachausgabe mitsamt den verschiedenen Dialekten. Es klingt zwar manchmal etwas komisch, doch grobe Patzer sucht man vergeblich. Selbiges gilt für die Geräuschkulisse, die mit donnernden Detonationen und knatterndem MG-Feuer auftrumpft.

Fazit

Gegenüber dem Vorgänger hat sich in "Codename: Panzers Phase Two" nicht allzu viel getan. Steuerung und Spielmechanik sind identisch, und auch die alten Wegfindungsprobleme und Verhaltensfehler der Computergegner sind wieder mit dabei. Dennoch gelingt es den Entwicklern erneut, Strategie-Fans mit einer packenden Missionsabfolge und taktisch ausgeklügelten Gefechten an den Monitor zu fesseln. Allerdings sind die Einsätze alles andere als leicht und richten sich eher an gestandene Profis. Wer also auf herausfordernde Schlachten am heimischen PC steht, kommt um dieses Spiel nicht herum.


Titel: Codename Panzers Phase Two
Genre: Echtzeit-Strategie
Wertung: Sehr gut
Systeme: Windows-PC mit 1,0 GHz-Prozessor, 256 MB Arbeitsspeicher und 64-MB-Grafikkarte
Hersteller: Stormregion
Publisher: CDV
Preis: zirka 40 Euro
Release-Termin: Im Handel
USK-Einstufung: Ab 16

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal