Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Ego-Shooter: "Vietcong 2" - Good Morning, Vietnam!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vietcong 2  

Good Morning Vietnam!

23.08.2005, 14:33 Uhr | Medienagentur plassma / as, t-online.de

Der Vietnam-Krieg gehört bekanntlich zu den weniger rühmlichen Kapiteln in der amerikanischen Geschichte. Auch die Spieleindustrie tut sich schwer, wirklich Hit-verdächtige Spiele mit Dschungelszenario zu entwickeln - mit einer Ausnahme: Vietcong. Klar, das da eine Fortsetzung nur eine Frage der Zeit ist. Mit dem zweiten Teil für PC präsentiert die amerikanische Spielschmiede Pterodon nun einen hoffnungsvollen Ego-Shooter, dessen Vorgänger sich bereits weltweit millionenfach verkaufte. Team-Elemente, verbesserte Technik und spannendes Leveldesign sollen die anspruchsvolle Schießerei aus dem Baller-Einerlei hervorheben.

Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Bericht von der Front

Vietcong 2 spielt im Jahre 1968. Der Spieler schlüpft zunächst in die Uniform eines amerikanischen Army-Captains, der sich während der Neujahrfestivitäten (vietnamesisch: "Tet") in der Stadt Hue aufhält. Ihm wurde von oberster Stelle auferlegt, auf einen US-Kriegsreporter aufzupassen, damit dieser nicht im bunten Treiben untergeht. Doch die Katastrophe folgt auf dem Fuß: Die nordvietnamesischen Kommunisten überrollen die Metropole mit einer gewaltigen Angriffswelle, der bekannten Tet-Offensive. Der Spieler hat nun die Aufgabe, als Anführer einer Kommando-Einheit seinen Schutzbefohlenen wohlbehalten nach Hause zu eskortieren.

Strategisch wertvoll

Vietcong 2 wird als reinrassiger Taktik-Shooter präsentiert. Wer allzu unwirsch mit dem Kopf durch die Wand will, wird daher schneller das Zeitliche segnen, als ihm lieb ist. Geschickte Kommandos an die eigenen GIs und strategisches Vorgehen dominieren einen Großteil der Spielzeit. Mit Hilfe der simplen Maussteuerung gibt man Befehle wie "Geht in Deckung" oder "Gebt Feuerschutz". Zusätzlich besteht jedes Platoon nicht nur aus normalen Soldaten, sondern verfügt zudem - ähnlich wie im Action-Hit Battlefield 2 - über Spezialeinheiten. Der Sanitäter etwa versorgt auf Zuruf verwundete Kameraden und verlängert gerade bei längeren Gefechten das virtuelle Leben der Kameraden.

Beide Seiten der Medaille

Die amerikanische Solo-Kampagne wird insgesamt über 14 verschiedene Hauptmissionen andauern. Dabei werden für die Hintergrundgeschichte wichtige Szenen in Spielgrafik präsentiert, so dass Nachladezeiten weitestgehend außen vor bleiben. Die Atmosphäre des packenden Shooters wird somit nicht unterbrochen. Zudem erhält man fortlaufend neue Missionsziele, beispielsweise das Ausschalten bestimmter Personen oder das Zerstören von wichtigen Gebäuden, per Funk übermittelt. Die finalen Missionen führen den Spieler schließlich bis zur Rückeroberung von Hue und dem damit verbundenen Sturm auf den kaiserlichen Palast. Doch Pterodon, die Macher von "Vietcong 2", beleuchten nicht nur die amerikanische Seite des Konflikts, sondern bauen erstmals einen vietnamesischen Feldzug ein. Dabei wird der Spieler eine nordvietnamesische Armee-Einheit übernehmen. Der besondere Clou: Die Handlungsstränge der beiden Kampagnen werden sich im Verlauf häufiger kreuzen, so dass man spezielle Situationen aus beiden Blickwinkeln erlebt.

Durch Stadt, Wald und Wiese

Anders als beim Vorgänger setzen die Entwickler im zweiten Teil den Fokus mehr auf urbane Abschnitte und Häuserkämpfe. Die bekannten Dschungel-Levels spielen diesmal nur eine untergeordnete Rolle und dienen eher als schmückendes Beiwerk. Daraus ergeben sich neue, spannende taktische Möglichkeiten, da nun viele Gebäude begehbar und sogar Fahrzeuge wie Jeeps benutzbar sind. Der Spieler wird daher ständig nach neuen Deckungsmöglichkeiten Ausschau halten müssen. Schließlich wurde ebenfalls an dem durchaus cleveren Verhalten der feindlichen Soldaten gefeilt. Die über 50 ins Spiel integrierten Waffen sind detailgetreu nachgebaut und richten deutlich mehr Schaden an als noch im ersten Teil.  Auf diese Weise avancieren selbst kleinere Scharmützel zu wahren Nervenkriegen. Vietcong 2 basiert zudem auf einer komplett neu entwickelten Grafiktechnologie, die dem Spieler schön animierte Gegner und sehenswerte Landschaften bescheren. Über Systemvoraussetzungen schweigen sich die Entwickler derzeit allerdings noch aus.

Erweiterter Online-Modus

Neben der deutlich aufgebohrten Solo-Kampagne bietet Vietcong 2 eine wesentlich verbesserte Mehrspielerfunktion. Hier können bis zu 64 Spieler gleichzeitig in realistischen Team-Gefechten gegeneinander antreten. In den so genannten Capture-the-flag-Missionen dürfen zudem Soldatenklassen wie Scharfschützen oder Sanitäter ausgewählt werden, um den taktischen Anspruch von Vietcong 2 weiter zu steigern. Absprachen und das Benutzen der fahrbereiten Vehikel stehen daher an der Tagesordnung. Besonders interessant: Vietcong 2 bietet einen Multiplayer-Story-Modus. Hier gehen bis zu acht menschliche Spieler gemeinsam in den Missionen der Solo-Kampagne gegen vom Computer gesteuerte Widersacher vor.

Fazit

Vietcong 2 hat zweifellos großes Potenzial. Die Ideen für die Einspieler-Kampagne klingen äußerst verheißungsvoll und lassen auf einen wirklich erstklassigen Taktik-Shooter vom Schlage eines Operation Flashpoint hoffen. Freunde von Team-basierten Schießereien werden auf ihre Kosten kommen. Der überarbeitete Multiplayer-Modus macht besonders durch die Story-Variante auf sich aufmerksam. Gemeinsam die KI-Soldaten durch Vietnam scheuchen, das verspricht ordentlichen Spielspaß.

 

Titel: Vietcong 2
Genre: Ego-Shooter
Einschätzung: Gut
System: Windows PC
Hersteller: Pterodon
Publisher: 2K Games
Release-Termin: Im Handel
USK-Freigabe: Ab 18
Preis: zirka 20 Euro

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal