Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Seifen-Opern auf dem PC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Episoden-Games  

Seifen-Opern auf dem PC

19.10.2007, 17:17 Uhr | Medienagentur plassma / jr, t-online.de

Spiele aus dem Netz laden (Bild: T-Online)Spiele aus dem Netz laden (Bild: T-Online)Nach zehn Stunden im Büro kommt Friedrich Fleißig erschöpft nach Hause. Und hat nur Eines im Sinn: Sich nach dem harten Arbeitstag bei einem flotten PC-Spiel etwas zu entspannen. Aber er startet nicht etwa einen Zeitfresser wie World of Warcraft oder The Elder Scrolls IV: Oblivion. Stattdessen wandert der Ego-Shooter Half-Life 2: Episode 1 in das DVD-Laufwerk. Der erlaubt einen neuen Spielrhythmus: Kurz einsteigen, einige Passagen erledigen und dann wieder abschalten. Vielen Gamern fehlt die notwendige freie Zeit, um sich in immer komplexer werdende Spielstrukturen einzuarbeiten und dabei zig Stunden am Stück vor dem PC zu verbringen. Diesen Trend haben die Spiele-Entwickler erkannt. Immer mehr Titel erscheinen in kurzen Episoden, ähnlich wie bei TV-Serien oder Seifenopern. Für kleines Geld bekommt der gestresste Spieler soliden Spaß für zwischendurch. Aber taugen die günstigen Erweiterungs-Packs etwas? Oder handelt es sich lediglich um eine geschickte Art, den den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen?

Spiele-Magazin Spiele laden aus dem Internet
Spiele-Magazin Handel in Spielen
Spiele-Magazin Droge Online-Spiele
Spiele-Magazin Girls in Games
#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#
Rectangle
#

Die moderne Art zu spielen

Packende Action-Adventures erfordern Zeit, Geduld und Grips: Bei Titeln wie Resident Evil 4, Tomb Raider Legend oder Hitman: Blood Money müssen Rätsel gelöst und Actionpassagen bewältigt werden. Die Stunden verstreichen wie im Flug. Schließlich möchte man doch unbedingt wissen, wie es weiter geht! Denn die meisten Spiele dieser Art sind nicht in klare Levels unterteilt. Die Macher von Alone in the Dark: Near Death Investigations setzen genau an diesem Punkt an. Viele Titel orientieren sich an der Erzählstruktur von Hollywood-Filmen. Diese dauern allerdings nie länger als zwei Stunden. Daher ist es bei Filmstreifen auch kein Problem, die Spannung dauerhaft aufrecht zu erhalten. Bei einer Spielzeit von mehr als 20 Stunden aber kommt es bei Video- und Computergames immer wieder zu Spannungslücken. "Daher haben wir uns für Alone in the Dark auch nicht an Filmen, sondern an moderne Serie wie 24, CSI oder Lost angelehnt, “ erklärt David Nadal, Entwicklungsleiter bei dem amerikanischen Spielehersteller Eden Studios.

Kurze Episode, schneller Spaß

Alone in the Dark teilt sich in zehn bis 15 Episoden. Alle enden mit "Cliffhangern", also dramatischen Szenen oder Spannung erweckenden Andeutungen auf Geschehnisse im nächsten Abschnitt. Bricht der Spieler an einer solchen Stelle ab und startet das Spiel einige Tage später neu, erscheint eine Art Mini-Rückblick im Look der Spielgrafik und frischt die Erinnerung des Hobby-Abenteurers auf. Der Vorteil ist klar: Man findet direkt wieder ins Spielgeschehen zurück. David Nadal steht dieser Entwicklung positiv gegenüber: "Das Episodenformat eröffnet uns eine vollkommen neue Zielgruppe. Nämlich die Menschen, die nicht soviel Zeit haben, um mehrere Stunden ab Stück vor dem Computer oder der Konsole zu sitzen. Wenn sie nur eine Stunde Zeit haben, spielen sie eben nur eine Episode. Dafür bekommen sie aber die perfekte Atmosphäre von Alone in the Dark - ohne Abbruch. Unser Ziel ist es, eine ganze Serienstaffel auf nur einer DVD zu veröffentlichen.“

>> Weiter zur Seite 2 von "Spiele im Serienformat"

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal