Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Der Nachfolger des Nachfolgers

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Serien  

Der Nachfolger des Nachfolgers

19.10.2007, 17:19 Uhr | Medienagentur plassma / jr, t-online.de

Spiele aus dem Netz laden (Bild: T-Online)Spiele aus dem Netz laden (Bild: T-Online)Rocky IV, Star Wars: Episode VI, Lethal Weapon 4 - im Kino sind Nachfolger von Blockbustern an der Tagesordnung. Doch längst ist auch im Spiele-Sektor der Sequelwahn ausgebrochen. Die Entwickler wagen sich aus Angst vor dem wirtschaftlichen Risiko kaum noch an die Umsetzung neuer Spielideen. Man versucht stattdessen, profitable Spiele-Lizenzen weiterzuführen und den Erfolg von Top-Sellern zu verlängern. Dabei geht es zunächst darum, den Spielspaß mit Hilfe von Add-Ons zu verlängern. Das geht solange gut, bis die rapide technische Fortentwicklung nach einer grundsätzlich aufgefrischten Version verlangt. Die baut dann auf dem Ruhm des Vorgängerspiels auf und versucht, zumindest in Sachen Grafik und Sound selbst neue Akzente zu setzen. Bleibt die Frage nach der Kalkulierbarkeit des Erfolgs: Was macht gute Nachfolger aus, warum werden sie gekauft?

Spiele-Magazin Spiele im Serienformat
Spiele-Magazin Rüstige Jäger des Highscores
Spiele-Magazin Horror-Games - Spiel mit der Angst
Spiele-Magazin Schärfer spielen - HDTV für Gamer

#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Jedes Jahr dasselbe?

Fifa 08 (Bild: Electronic Arts)Fifa 08 (Bild: Electronic Arts)Betrachtet man die Publikationspolitik so mancher Hersteller, dann stellt sich bald die Frage, ob bei Veröffentlichungen innerhalb einer Serie tatsächlich neue Spiele auf den Markt kommen oder pure Geldschneiderei betrieben wird, indem man gerade einmal das Notwendigste an Auffrischung vornimmt. Viele Hersteller, allen voran Electronic Arts, veröffentlichen inzwischen im Jahresrhythmus neue Fassungen ihrer Spiele-Reihen. Insbesondere Sporttitel wie Fifa Soccer, NHL Hockey oder NBA Basketball erhalten Jahr für Jahr einen Nachfolger. Dabei sind die Innovationen meist nur kleinerer Natur: Die Mannschaftsdaten werden gemäß der vorliegenden Original-Lizenzen aktualisiert, grafisch werden kosmetische Verbesserungen vorgenommen und die Steuerung sowie die KI der Gegner schrittweise überarbeitet.

Keine Experimente, bitte

Um den durch den Verkaufserfolg des Vorgängers bestätigten Erwartungshorizont der Spieler-Gemeinde nicht durch allzu innovative Spielkonzepte zu gefährden, findet experimentelles Herumdoktern am Gameplay und den Spielvarianten hier schlicht und ergreifend nicht statt. Wer nicht immer mit den alleraktuellsten Daten hantieren will, der kann als Käufer ohne weiteres einen oder zwei Jahrgänge der Sportsimulationen auslassen und wieder einsteigen, ohne das jeweilige Spiel wieder neu lernen zu müssen. Trotzdem: Der Erfolg der Publikation im Jahresabstand lässt sich nicht in Abrede stellen und bestätigt die Strategie der Hersteller. So dominiert EA seit Mitte der neunziger Jahre den Sportspielbereich auf Konsole und PC nach Belieben. Die Konkurrenz der 2K-Sportspiele wird hierzulande locker aus dem Sattel gehoben. Lediglich Konamis Pro Evolution Soccer-Fußballsimulation hat Fifa inzwischen ziemlich den Rang abgelaufen. Doch auch der japanische Software-Hersteller wechselte inzwischen auf einen jährlichen Rhythmus.

Der Reiz der Geschichte

Interessant ist die Frage nach den Zutaten: Was braucht es, um ein erfolgreiches Spiel zur Serie auszubauen? Bei Sportspielen ist das klar. Sie profitieren vom bekannten und bewährten Regelwerk, das die Dramaturgie des Geschehens vorgibt. Hat man dann noch eine Original-Lizenz und kann die Abgänge und Neuverpflichtungen von Spielern im realen Leben auch im virtuellen Spiele-Kontext nachbilden, ist man schon so gut wie auf der Erfolgsspur. Strategiespiele verfolgen wiederum einen ganz anderen Kurs. Hier setzen die Hersteller wie Ubisoft bei den "Siedlern" entweder auf eine knuffeligen Wusel- Comic-Effekt oder machen sich die Faszination und Ausstrahlungskraft von Geschichte und antiker Mythologie (Caesar, Age of Empires) zunutze. Die Spiele sind eingebettet in ein kulturhistorisch vertrautes Gelände. Eine Spiele-Reihe wie Rome Total War beweist, dass die Methode auch dann funktioniert, wenn das Spiel nicht auf bestimmte historische Ereignisse abgestellt ist, sondern wie im Alexander-Add-On prominente Persönlichkeiten in den Mittelpunkt stellt.

Von Lara Croft zu Sam Fisher

Bei Abenteuer- und Actionspielen liegt die Sache anders. Hier sind für eine erfolgreiche Serie ein charismatischer Held und ein fesselndes Szenario unverzichtbar. Ohne die bildhübsche Archäologin Lara Croft wäre Tomb Raider 1996 garantiert nicht in aller Munde gewesen. Eine schlagkräftige und dennoch smarte Heldin gab es bis dato in keinem Action-Adventure. Es folgten Bücher, Filme und natürlich sechs weitere Games. Trotz einiger Patzer in der Umsetzung der vergangenen Parts lief Lara Croft in diesem Jahr mit Tomb Raider Legend wieder zu ganz großer Form auf. Höchstwertungen und mehrere Millionen verkaufte Einheiten weltweit haben die wohl geformte Abenteurerin noch einmal vor dem Altenteil bewahrt. Und obendrein ist es Core Design mit Tomb Raider gelungen, den Bereich Videospiele wirksam in die Medien zu bringen.

Magazin Lara Croft: Das Geheimnis ihres Erfolgs


>> Weiter zur Seite 2 von "Spiele-Sequels"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal