Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Deutschlands Daddler, Teil 2

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutschlands Spieler  

Deutschlands Daddler, Teil 2

19.10.2007, 17:21 Uhr | as, t-online.de

Von Christian Stöcker

Bild: SPIEGEL ONLINEBild: SPIEGEL ONLINEIsoliert und sozial gestört ist der Intensivspieler dem Klischee zum Trotz nicht: Am liebsten spielt er mit anderen. Von allen Typen ist er am häufigsten online oder mit Freunden im PC-Netzwerk oder vor einer Konsole spielend zugange. Daneben ist er ein ganz normaler junger Mensch: Kino, Konzerte, Sport, die erste Liebe - all das kommt auch im Leben des Intensivspielers vor. Intensivspieler machen nur fünf Prozent der gesamten Stichprobe aus - sie sind somit die kleinste Gruppe unter Deutschlands Daddlern.

#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

#

Es wird Zeit, die Vorurteile zu revidieren

Bild: SPIEGEL ONLINEBild: SPIEGEL ONLINEFantasiespieler sind Menschen, für die eine Spielwelt schon mal zum Realitätsersatz werden kann. Sie versenken sich gern in epische Abenteuer, bevorzugen deshalb Adventures und Rollenspiele. Videospiele sind für sie auch die Möglichkeit, ihrem Alltag zu entfliehen. Fantasiespieler sind dennoch keine Einzelgänger, sondern eher Familienmenschen - über zwei Drittel leben in einem Haushalt mit drei oder mehr Personen. Diese Gruppe macht nur sechs Prozent aus.

Messen mit dem Computer

Für die letzte Gruppe in der Typologie ist Spielen vor allem etwas für den Kopf: Der Denkspieler schätzt Strategisches. Er will sich mit einem Spiel nicht in erster Linie entspannen, wie der Freizeitspieler - dem er sonst durchaus ähnelt, was Altersstruktur, Konsum- und Freizeitgewohnheiten angeht, wobei er mit im Schnitt 38 Jahren etwas jünger ist. Der Denkspieler will gefordert werden, er will taktieren, seine Geschicklichkeit erproben, sich mit dem Computer messen. Der Denkspieler liebt "Tetris", "Civilization" oder "Doktor Kawashimas Gehirnjogging". Mit anderen Spielern konkurriert er eher nicht - er ist ein digitaler Einzelkämpfer. Mit elf Prozent Anteil sind Denkspieler die drittgröße Gruppe innerhalb der Typologie. Glaubt man den Marktanalysen der Spieleindustrie, ist diese Gruppe in Deutschland im internationalen Vergleich besonders stark vertreten - Strategie-Hits wie "Civilization" oder "Age of Empires" verkaufen sich hierzulande erfahrungsgemäß besonders gut.

Keine antisozialen Einzelgänger

Natürlich überlappen sich die Kategorien, natürlich ist eine solche Einordnung immer eine Verkürzung - aber dennoch: Die Studie lässt im Grunde nur einen Schluss zu. Die gesellschaftliche Sicht auf das Phänomen Computer- und Videospiel in diesem Land ist auf geradezu absurde Weise verengt. Die öffentliche Debatte wird beherrscht vom Klischee der vergleichsweise kleinen Gruppe der Intensivspieler - und auch die werden meistens verzerrend als antisoziale Einzelgänger mit Gewaltneigung dargestellt.

Video-Spiele als Mainstreambeschäftigung

Tatsächlich ist das Spielen an Konsole und PC in Deutschland eine absolute Mainstreambeschäftigung, die sich durch nahezu alle Alters- und Gesellschaftsschichten zieht. Und dieser Trend wird nicht nachlassen: 52,6 Prozent der Jungen zwischen 6 und 13 und 32,6 Prozent der Mädchen dieser Altersgruppe besitzen allein ein tragbares Spielgerät, ergab eine andere Studie. Am besten verkaufen sich in dieser Altersgruppe Spiele mit Tieren: Pferdehof-Games und Tierarzt-Simulationen. Hier wachsen also keine Psychopathen und Autisten heran - sondern, geschlechterunabhängig, eine komplette Generation von Gewohnheitsspielern mit all ihren gesellschaftlichen Eigenheiten. Es ist Zeit umzudenken - nicht nur für die Werbetreibenden. Vielleicht kann auch das Heer der Familien- und Freizeitspieler dann irgendwann offen über das eigene Hobby sprechen - und die Konsole stolz neben den Videorekorder stellen.

<<Zurück zu Teil 1 von "Deutschlands Daddler"

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal