Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

PC-Spiele und Video-Games in der DDR: Alles nur geklaut?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ostalgie-Games  

DDR-Spiele: Alles nur geklaut?

19.10.2007, 17:30 Uhr | Jürgen Kroder / jr

Schießbude (Bild: Poly Play)Schießbude (Bild: Poly Play)Club Cola, Nudossi und die FDJ gehören genauso wie die Stasi und der "Trabi“ zu den ersten Dingen, wenn man an die DDR denkt. Über Computer- und Videospiele redet aber keiner im Zuge der "Ostalgie“. Gab es denn überhaupt welche? Als "Wessi“ würde man diese Frage gefühlsmäßig sofort verneinen. Pong, Pac Man, Sonic oder Die Siedler sind alles Erfindungen aus westlichen Staaten oder stammen aus Japan. DDR-Games: Nein, die gab es nicht. Falsch gedacht! Die Entwickler aus dem sozialistischen Teil Deutschlands haben zwar keine international bekannten Titel geschaffen, und "cool“ wie Super Mario klangen ihre Schöpfungen auch nicht. Aber es gab sie, die Spiele "Made in DDR“ - auch wenn sie, wie man ehrlicherweise einräumen muss, zu Lebzeiten schon Relikte aus einer fast vergangenen Zeit waren.

Spiele-Magazin Girls in Games
Spiele-Magazin Der Spaß am Illegalen
Spiele-Magazin Fiese Spaßbremsen

#
Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#
Rectangle
#

Simpel-Tennis statt Weltraum-Action

Schmetterlinge (Bild: Poly Play)Schmetterlinge (Bild: Poly Play)Nachdem in der Bundesrepublik Deutschland schon in den 70er-Jahren des letzten Jahrhunderts Computer- und Videospiele verkauft und gespielt wurden, erblickte das erste Ostgerät 1980 das Licht der Welt. Während die Spieler im Westen auf dem Atari 2600 mit Missile Command und Space Invaders die neue, virtuelle Welt retteten, bewegten sich im Osten auf dem BSS01 im Pong-Stil nur zwei unscheinbare Pixelklötze. BSS01 stand für "Bildschirmgerät 01“ und war ein Versuch, dem westlichen Spielekonsolen-Boom nachzueifern. Das Gerät schaffte es in viele Jugend- und Freizeiteinrichtungen, aber kaum in die heimischen vier Wände. Über 500 Mark kostete das BSS01 - und damit ein Monatsgehalt eines Facharbeiters.

Der C64-Nachbau

Hase und Fuchs (Bild: Poly Play)Hase und Fuchs (Bild: Poly Play)Erst mit dem KC85 (KC = "Kleincomputer“) kamen ab 1984 immer mehr Leute mit dem neuen Medium Computerspiel in Kontakt. Der KC85, der in den folgenden Jahren in verschiedenen Serien erschien, avancierte zum C64 des Ostens. Fast alle Programme waren Freeware, die Hobbyentwickler-Szene boomte. Die Spiele wurden per Post ausgetauscht, als Speichermedium diente wie jenseits der Mauer eine handelsübliche Kassette, auch als "Datasette“ bekannt. Meist handelte es sich bei den Games um Adaptionen beliebter West-Titel.

Später Videospiele-Boom

Autorennen (Bild: Poly Play)Autorennen (Bild: Poly Play)Ein weiterer Meilenstein der Videospielgeschichte war der 1985 veröffentlichte Polyplay. Das Gerät aus dem Kombinat "Polytechnik und Präzisionsgerätewerke Karl-Marx-Stadt" (heute Chemnitz) war der einzige in der DDR hergestellte Videospiel-Automat. Der zirka 22.000 Ost-Mark teure Kasten vereinte acht Spiele unter seinem Preßspangenhäuse. Unzählige Jugendliche brachten in Jugendklubs oder Gaststätten ihr Taschengeld mit diesem Gerät durch - ein Phänomen, das man im Westen bereits seit vielen Jahren kannte.

Ostalgie im Netz

Von den zirka 1000 produzierten Polyplay-Geräten überlebten nur wenige die Wende, wie auch die meisten der anderen Ost-Spielemaschinen verloren gegangen sind. Wer nun eine kleine Zeitreise antreten will, der kann sich im Internet verschiedene Emulatoren mit DDR-Spielen herunterladen oder auf "www.polyplay.de" sogar online spielen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal