Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Nichts los ohne Handel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nichts los ohne Handel

07.11.2007, 13:29 Uhr | t-online.de

Handelsrouten sind auch in Asien wichtig, damit die Wirtschaft so richtig in Schwung kommt. Ein wichtiger Faktor ist hier der der Bau von Handelsposten, der unter anderem den Nachschub aus der Heimatstadt beschleunigt. In manchen Missionen ist es die Aufgabe des Spielers, feindliche Handelsposten abzureißen oder eigene Posten für bestimmte Zeit zu verteidigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video



Anzeige
shopping-portal