Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Quests von der Stange

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Quests von der Stange

12.11.2007, 18:29 Uhr | t-online.de

In den sicheren U-Bahnstationen gibt es neben einem Händler auch zahlreiche Quest-Geber, von denen man neue Aufträge erhält. Leider sind viele der Quests zufallsgeneriert und dementsprechend langweilig. Wie bei Word of Warcraft müssen oft nur zehn bestimmte Monster getötet oder Gegenstände gesammelt werden. Einmal eine der Stationen erreicht, darf der Held später auch direkt zwischen den Stationen hin und her springen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
An Land gespült 
Mysteriöser Riesen-Kadaver gibt Rätsel auf

Das Video des ungewöhnlichen Fundes verbreitet sich gerade im Netz. Video



Anzeige
shopping-portal