Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Wunder der Wissenschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wunder der Wissenschaft

14.11.2007, 13:08 Uhr | t-online.de

Gleich zu Beginn hebt sich der Schleier von jenem Geheimnis, das an Assassin's Creed Interessierte schon seit Monaten diskutieren: Nämlich, was es mit den geheimnisvollen Hightech-Armaturen auf sich hat, die schon auf diversen Screenshots zu erkennen waren. Soviel sei gesagt: ein Teil der Handlung spielt nicht im Nahen Osten zur Zeit der Dritten Kreuzzüge, sondern im hier und jetzt. Wissenschaftler haben einen Apparat erfunden, der… aber das wäre jetzt wirklich zuviel verraten. Tatsache ist, dass die Idee dahinter ausreichend Freiraum lässt, um die Story immer in interessante Bahnen zu lenken.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video



Anzeige
shopping-portal