Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Kinoreif und lustig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kinoreif und lustig

22.11.2007, 12:32 Uhr | t-online.de

Die Präsentation von Ankh: Kampf der Götter ist durchweg gelungen. Wichtige Ereignisse werden in Form von Zwischensequenzen inszeniert und sprühen nur so vor Witz. Vor allem die geniale deutsche Sprachausgabe mit den Synchronstimmen bekannter Hollywood-Stars wie John Travolta, Ben Stiller oder Samuel L. Jackson verleiht den wortgewandten Dialoge viel Humor. Zudem hat das Team von Deck 13 die Grafik mit neuen Effekten wie Unschärfe oder Rauchwolken verfeinert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal