Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Austauschbare Figuren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Austauschbare Figuren

07.12.2007, 14:05 Uhr | t-online.de

Dennoch könnte die Erzählstruktur stärker ausgeprägt sein. Die meisten Nebenfiguren sind so austauschbar wie Klone, und die Handlung ist kaum mit Überraschungen gewürzt. Die Action allerdings sehr wohl. Außerdem sind die Erzählungen und Minibriefings nahtlos in das Gameplay integriert, so dass man – abgesehen von kurzen Ladepausen vor Beginn der rund 20 bis 45 Minuten umfassenden Kapitel – angenehm flüssig durch die Action geführt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gefährlicher Fund 
Was die Ärzte in der Schildkröte fanden ist unglaublich

Zuerst vermuteten sie einen großen Tumor im Bauch des Tieres. Video



Anzeige
shopping-portal