Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Deutscher Entwicklerpreis für "Die Siedler 6"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutscher Entwicklerpreis für "Die Siedler 6"

13.12.2007, 11:05 Uhr

Ubisofts Aufbau-Strategiespiel Die Siedler: Aufbau eines Königreichs hat bei der Verleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2007 in der Essener Lichtburg mächtig abgeräumt. Das in sieben Kategorien nominierte Game erhielt sechs Jury-Preise, darunter die Hauptpreise für das beste Spiel, die beste Spiele-Grafik, das Leveldesign und den besten Sound. Benedikt Grindel, Produzent des sechsten Teils der Siedler-Reihe, sagte: "Das ist eine große Auszeichnung für das gesamte Team, sozusagen das i-Tüpfelchen, nachdem wir über zweieinhalb Jahre sehr großes Herzblut in das Spiel gesteckt haben."

Weitere Preisträger geehrt
Der Innovationspreis der Jury ging in diesem Jahr an das Abenteuerspiel Overclocked: Eine Geschichte über Gewalt des Entwicklerstudios House of Tales. Im Bereich "Mobile Gaming" wurde Blades & Magic von Fishlabs Entertainment gekürt. Das Knobelspiel Crazy Machines 2 (Fakt Software) erhielt den Preis für das beste Jugendspiel (Altersfreigabe ab zwölf Jahre), während in der Kategorie "Spiele für Kinder im Alter bis sechs Jahre" das Zauberer-Abenteuer Simon the Sorcerer 4 (Silverstyle) ganz oben auf dem Treppchen stand. Im Bereich der mobilen Spiekonsolen ging der Sieger-Lorbeer an die Nintendo DS-Portierung von Anno 1701. Der Jury-Award für die beste Story / Spielewelt heimste das Piraten-Abenteuer Jack Keane der Spielschmiede Deck 13 ein.

Gamesload-Award für Spiele-Newcomer
Zum zweiten Mal nach 2006 wurden junge Spiele-Entwickler mit dem mit 10.000 Euro dotierten Gamesload Newcomer Award geehrt. Platz eins ging an das Team Red Horizon der Berliner Games Academy: Im Spiel ABM managt der Spieler einen Trupp Bauarbeiter auf einer Baustelle. Das Abschlussprojekt der acht Studenten kombiniert Elemente aus dem Genre Simulation mit Arcade-Features. Zusätzlich zu den 5000 Euro Preisgeld bekommen Producer Christoph Brosius und sein Team die Möglichkeit, ABM über www.gamesload.de - Deutschlands führendes Onlineportal für PC-Spiele-Downloads - zu vertreiben. Mit Messing Moves belegte Torsten Fock aus Lauterbach-Maar den mit 3000 Euro dotierten zweiten Platz. In dem Puzzle-Spiel gilt es, einen Umzugstransporter möglichst schnell mit Kartons und Möbelstücken zu beladen. Die 2000 Euro für den dritten Platz erhielten Marian Nodorf, Robert Scheffel und Carsten Stender aus Berlin. Sie entwickelten das Casual-Game Subserious, bei dem es auf Jongliergeschick ankommt.


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal