Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Der Shootingstar

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Der Shootingstar

Die Wii ist nichts für Couch Potatoes. Bei ihr ist voller körperlicher Einsatz gefordert. Die Spielfiguren werden nicht etwa per Joystick oder Gamepad gesteuert. Stattdessen muss man den Wii-Controller durch die Luft schwingen, auf den richtigen Winkel und die passende Geschwindigkeit achten. Beim Tennis ist eine trainierte Rückhand gefordert, das Golfspiel erfordert viel Gefühl beim Einlochen des Balls. Kein Wunder also, das Sportspiele unter Wii-Fans besonders beliebt sind. Die gelungene Mischung aus Computerspiel und körperlicher Betätigung ist wohl auch einer der Gründe, weshalb die Wii auch in Kundenkreisen, die sich bisher nicht für PC- oder Konsolenspiele interessierten, viele Freunde findet. Allerdings dürfte auch der Preis der Konsole ihren Anteil an der enormen Beliebtheit haben. Für 249 Euro steht das Action-Spielzeug in den Regalen - und ist damit deutlich billiger als Xbox 360 und Playstation 3.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal