Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mehr Power für "Crysis" & Co.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mehr Power für "Crysis" & Co.

14.12.2007, 11:08 Uhr

Crysis (Bild: EA)Crysis (Bild: EA)Der Grafikspezialist Nvidia hat seine neue Triple-SLI-Technologie vorgestellt. Damit lassen sich insgesamt drei Geforce-Grafikkarten in einem einzigen PC zusammenschalten, die sich anschließend die Bildberechnung in Games teilen. Damit sollen sich Spiele erheblich beschleunigen lassen. Erste Tests mit dem Spiel Crysis bescheinigen der Technologie ein erhebliches Potential. Bei einer Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten in der Detailstufe "Very High" konnte die Bildrate im Vergleich zu einer einzelnen Grafikkarte um bis 150 Prozent gesteigert werden.


Technik mit Haken

Triple SLI (Bild: Firingsquad.com)Triple SLI (Bild: Firingsquad.com) Es gibt jedoch gleich mehrere Haken bei der Verwendung von Triple-SLI. Zum einen funktioniert die Technik momentan ausschließlich mit Grafikkarten der Geforce 8800-Serie, auf denen ein Prozessor mit dem Codenamen "G80" verbaut ist. Mit den kürzlich vorgestellten Grafikkarten Geforce 8800 GT und Geforce 8800 GTS 512 auf Basis des "G92"-Chips arbeitet Triple-SLI noch nicht zusammen. Außerdem wird ein Mainboard mit Nforce 680i-Chipsatz für Intel-Prozessoren benötigt. Auch der exorbitante Stromverbrauch der Plattform dürfte sich als Pferdefuss herausstellen: Ein System bestehend aus drei Geforce 8800 Ultra-Grafikkarten und einer Quad-Core-CPU zieht mehr als 800 Watt aus der Steckdose. Nicht zuletzt dürfte der Preis der Plattform den Kundenkreis erheblich einschränken, kostet doch bereits eine einzelne Geforce 8800 Ultra-Grafikkarte zirka 500 Euro.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche
#


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal