Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Ego-Shooter: "Duke Nukem Forever" - Der Duke kehrt zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Duke Nukem Forever  

Der Duke kehrt zurück

20.12.2007, 09:28 Uhr | vb / as

Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Totgesagte leben länger: Zu Duke Nukem Forever ist überraschenderweise ein Teaser-Trailer erschienen. Der Clip wurde am 18. Dezember angekündigt und erschien prompt einen Tag später im Netz. Damit gibt es jetzt das erste Lebenszeichen seit sechs Jahren! Der letzte Trailer wurde 2001 auf der Spielemesse E3 gezeigt, seitdem gab es kein bewegtes Bild mehr. Die Erwartungen der Fans weltweit waren seit dem dementsprechend hoch. Nun ist klar: Der Duke ist zurück - und schaut besser aus denn je. Wie Chefentwickler George Broussard bereits in den Foren von 3D Realms angedeutet hat, ist im Clip selbst nicht viel aus dem Spiel zu sehen. Duke-Anhänger dürfte das jedoch wenig stören, schließlich ist nun klar, dass der Shooter tatsächlich entwickelt wird und 3D Realms Ambitionen hat, das Projekt abzuschließen.

Foto-Show Duke Nukem Forever: Teaser-Screenshots
Download Duke Nukem Forever: HD-Trailer
Spiele-Magazin Duke Nukem Forever: Der zehnjährige Witz

„I’m looking for some alien-toilet to park my bricks.“

Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Im knapp 1:10 Minuten langen Clip sieht man den blonden Helden auf einer Hantelbank sitzen und Zigarre rauchen, während er die Eisen stemmt. Immer wieder sind für einen Augenblick die Gegner zu sehen, die wohl einmal mehr die Erde angegriffen haben. Duke Nukem-Veteranen dürften schnell alte Bekannte ausmachen: Die Schweine-Polizisten, die im legendären Duke Nukem 3D ihr Debüt hatten, sind wieder mit dabei, ebenso die Tentakel-Wesen. Zu guter letzt erhebt sich der Action-Held, bläst einen Rauchring in Form des Atomic-Zeichens in die Kamera und beweist, dass er noch immer die markigen Sprüche draufhat: „I’m looking for some alien-toilet to park my bricks. Who’s first?“ - und damit ist der Teaser-Trailer bereits zu Ende. Wann Duke Nukem Forever erscheint, steht zwar immer noch nicht fest, dass der Duke selbst jedoch ganz der alte geblieben ist, dürfte nun außer Frage stehen.

Release in greifbarer Nähe?

Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms) Direkte Szenen aus dem Spiel, wie etwa Schießereien aus der Ego-Perspektive, sind im Teaser zwar nicht zu sehen, dennoch ist der Clip in Ingame-Grafik gehalten. Aktuell scheinen es die Entwickler von 3D Realms ernst zu meinen: Am Ende des Clips leuchtet noch kurz ein „Stay tuned“ („Bleibt dran“) auf, was andeutet, dass man demnächst mehr Material erwarten kann. George Broussard sagte derweil, dass mit dem Erscheinen des Teasers nun alle alten Screenshots und Clips nicht mehr beachtet werden sollen. Ein baldiger Release des spöttisch als „Duke Nukem For Never“ bezeichneten Shooters scheint damit näher denn je zu liegen. Das heiß erwartete Action-Game soll nach Angaben der Entwickler für PC, Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen.

Details zu Engine, Spielzeit und Waffen

Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Duke Nukem Forever (Bild: 3D Realms)Im Entwickler-Forum beantwortete Broussard auch Fragen aus der Spieler-Gemeinde. Demnach basiert Duke Nukem Forever auf der fast zehn Jahren alten Unreal-Technologie. Während das Sequel zu Unreal erschien, hätte man die Grafik jedoch eigenhändig weiterentwickelt. So hat 3D Realms einen neuen Renderer entwickelt, der das Spiel technisch auf den neuesten Stand hebt. Laut Broussard wird die Spielzeit in etwa mit ähnlichen Konkurrenzprodukten vergleichbar sein, also zwischen zehn und 20 Stunden betragen. Wichtig dabei ist die Interaktion mit der Umgebung: In der typisch überzeichneten Art der Serie soll es beispielsweise möglich sein, einzelne Gliedmaßen der Gegner mit der Schrotflinte abzuschießen. Die aus dem Vorgänger beliebte "Pipebomb", die auch in Duke Nukem Forever enthalten sein wird, dürfte ähnliche Effekte besitzen. Bedenken oder gar Bedauern über das lange Schweigen der Entwickler äußerte Broussard nicht. Würde man sich davon beeinflussen lassen, könne man ja gleich vom nächsten Dach springen, so der Chefentwickler.

Duke Nukem Forever bei Gamesload jetzt kaufen


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal