Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Spielemesse: "Games Convention" soll in Leipzig bleiben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Leipzig: Games Convention soll bleiben

28.12.2007, 11:45 Uhr

Games Convention 2007 (Bild: T-Online)Games Convention 2007 (Bild: T-Online)Die Aussichten sind gut, dass die Games Convention-Spielemesse auch weiterhin in Leipzig stattfindet. Zwar hat der Bundesverband der Interaktiven Unterhaltungssoftware (BIU) als Veranstalter noch nicht endgültig über den kommenden Veranstaltungsort entschieden, die Leipziger Messe GmbH hat sich jedoch mit Einzelverträgen die Teilnahme der wichtigsten Publisher gesichert. Demnach bleiben die Branchenriesen Microsoft, Sony und Nintendo weiterhin vor Ort, womit der Rest der Veranstaltung gesichert sein dürfte. Die Games Convention hatte zuletzt mit einem rapiden Besucherzuwachs zu kämpfen. Messe-Konkurrenten aus Berlin, Köln und Frankfurt verwiesen darauf, dass sie mit ihrer weiter ausgebauten Infrastruktur (Anreisemöglichkeiten, Unterkünfte) bessere Rahmenbedingungen als Leipzig bieten könnten. Da 2008 die Zusammenarbeit mit der BIU ausläuft, war die Frage über den Verbleib der GC in Leipzig aufgekommen. "Natürlich ist die Games Convention eine ausgezeichnete Messe, und Berlin wäre in der Tat der beste Ort für eine international ausgerichtete Veranstaltung dieser Art", so der Geschäftsführer der Berliner Messe, Raimund Hosch, am Donnerstag gegenüber der dpa.

Foto-Show Games Convention 2007: Messebilder
Foto-Show Games Convention 2007: Messebabes

Die Namensrechte der GC liegen bei der Messe Leipzig, die bereits angekündigt hat, die Veranstaltung notfalls auch in eigener Regie durchführen zu wollen. Wolfgang Marzin, Chef der Leipziger Messe, äußerte sich dazu in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Die Schwierigkeiten werden herbeigeredet. Niemand von unseren Wettbewerbern kann mir erklären, warum die Messe schneller wächst und erfolgreicher ist als alle anderen, wenn sie angeblich so viele Probleme hat." Der Veranstalter will weiterhin am Konzept der Messe festhalten. Der BIU will seine Entscheidung über den Verbleib der Spile-Messe im Januar 2008 bekannt geben.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche
#


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal