Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Das Ende des Spiele-PC

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das Ende des Spiele-PC  

PC-exklusive Spiele sind tot (2/2)

11.06.2008, 11:37 Uhr | Medienagentur plassma / vb / jr

Rayman Raving Rabbids (Bild: Ubisoft)Rayman Raving Rabbids (Bild: Ubisoft)„Achtung: Das Zeitlimit für die Nutzung der Anwendung ohne Original-Disk wird in Kürze ablaufen. Bei Erreichen des Ablauf-Datums kann die Anwendung nur durch das Einlegen der Original-Disk reaktiviert werden“, heißt es in einer Fehlermeldung während der Installation des Action-Rollenspiels Loki, wobei eine gewöhnliche Verkaufsversion als Installationsquelle diente, das hochgepatchte Windows Vista als Trägersystem. PC-Spieler sind solche Meldungen gewohnt, sie zucken dabei nur mit den Schultern und suchen die entsprechenden Internet-Foren auf, um sich mit Tausenden anderen Leidensgenossen auszutauschen und nach einer Lösung für das Problem zu suchen. Ein Konsolen-Spieler würde bei einer solchen Fehlermeldung erbost in den Laden stürmen, das Spiel auf die Theke knallen und das Geld zurückfordern.

Spiele-Magazin Die Crysis-Krise: Raubkopierer bedrohen PC-Spiele-Entwicklung
Spiele-Magazin Kuriose Fehler in GTA 4
Spiele-Magazin Klimakiller Spiele-PC
Foto-Show Das Ende des PC-Spielens
Foto-Show Warum Entwickler Konsolen bevorzugen

Konsolen-Titel häufiger ohne Fehler

Crysis (Bild: EA)Crysis (Bild: EA)Doch das kommt sehr selten vor, denn Spiele für Playstation 3, Xbox 360 und Wii enthalten fast nie schwere Programmier-Fehler. Zum einen lassen sich Konsolenspiele schlechter ausbessern, bei Offline-Konsolen wie dem Gamecube oder der ersten Playstation ging das gar nicht. Daher achten die Hersteller stärker darauf, dass die Spiele einwandfrei laufen. Zum anderen haben die Entwickler von Videospielen den unschätzbaren Vorteil, für eine relativ starre Plattform zu entwickeln: Die Hardware-Komponenten der Playstation 2 haben sich in den über sieben Jahren seit ihrer Markteinführung praktisch nicht geändert, genau so wenig wie das Betriebssystem. Das wird bei den Konsolen der neuen Generation aktualisiert, doch bei weitem nicht so häufig wie ein Windows XP und meist nur, um die Internet-Anbindung zu verbessern oder das Menü um Features zu erweitern, etwa um den Wettbewerbskanal der Wii oder den Online-Shop der Playstation 3.

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen

Playstation und Xbox zuerst

Lucky Luke (Bild: Atari)Lucky Luke (Bild: Atari)Das erleichtert die Entwicklung umso mehr, da Playstation 3-Teams, die ein Spiel beendet haben, meist wieder ein Spiel für die Playstation 3 entwickeln und ihre Erfahrung mit dem ersten Spiel zur technischen Verbesserung einsetzen. So fällt die Entwicklung des Spiels leichter, tausende Grafik- und Soundkarten-Treiber, ein ständig verändertes Betriebssystem und dutzende Unwägbarkeiten wie bei der PC-Spiele-Entwicklung muss der Konsolenspiel-Entwickler nicht beachten. Die verantwortlichen Hersteller wiederum freuen sich über die wachsende Verbreitung der jeweiligen Konsole. Derzeit gibt es weltweit rund 20 Millionen Wii-Konsolen, jeden Monat wirft Nintendo 1,8 Millionen weitere Geräte auf den Markt; Sony hat von seiner PSP rund 25 Millionen Stück verkauft, und selbst die nur in angelsächsischen Ländern erfolgreiche Xbox 360 steht bereits in über 15 Millionen Haushalten. Wenn also Take 2 ein neues GTA plant oder Ubisoft ein Ausnahmespiel wie Assassin’s Creed, so gelten Versionen für Microsofts und Sonys leistungsfähige Spielgeräte als sicher. Eine PC-Portierung wird entweder gar nicht erwogen oder erst in Auftrag gegeben, wenn die Konsolen-Version ein durchschlagender Erfolg wurde.

Spiele-Magazin Die Zukunft der Playstation 3
Spiele-Magazin Für Urlaub zu schade: Die schönsten Spiele-Inseln

Deutschland ist PC-Land

Sam & Max (Bild: Telltale)Sam & Max (Bild: Telltale)"Konami produziert seine Titel größtenteils für Konsolen, es gibt jedoch eine Ausnahme: Pro Evolution Soccer. Die aktuelle Version wird in Deutschland momentan zu ca. 30% für PC verkauft“, sagte Konami-Sprecher Wolfgang Ebert auf Anfrage von t-online.de Spiele. Dabei ist gerade der anspruchsvolle Fußballtitel Pro Evolution Soccer 2008 ein gutes Beispiel für ein Spiel, das sich am besten mit einem Gamepad vor einem großen Fernsehbildschirm spielen lässt. Doch Deuschland ist (noch) PC-Land, hier spielen die meisten Menschen am liebsten mit den gleichen Geräten, mit denen sie Briefe tippen, Internetadressen aktivieren und Datenbanken durchsuchen. Beinahe 500.000 Exemplare verkaufte Konami bislang von seinem Sportspiel, da lohnte sich die PC-Version, wobei „wir als Europazentrale von Konami akzeptieren, dass der PC für den Rest Europas eine eher untergeordnete Rolle spielt“, wie Ebert anmerkt.

Spiele-Magazin Der Spiele-Flüsterer: Schiedsrichter im E-Sport
Spiele-Magazin Faszination von Anfang an: Die schönsten Spiele-Anfänge

Der Ball wird eckig

PES 2008 (Bild: Konami)PES 2008 (Bild: Konami)Und das zumindest bei Geschicklichkeits-, Sport- und Rennspielen mit einiger Berechtigung. Immerhin sind die gelungenen und gepriesenen PC-Spiele meist Entwicklungen für die unsichere und technisch heikle Plattform Windows-PC. Portierungen, also die Übersetzung eines Konsolen-Programm-Codes in einen PC-Spiel-Code, erreichen fast nie die Qualität der Vorlage. So programmieren die Entwickler der FIFA-Spiele zunächst auf der Xbox 360, die PC-Version ist eine Übertragung des Xbox-Codes. Das Ergebnis dieser Übertragung: Während in der Xbox 360-Version der runde Ball ohne Ruckeln über die Grashalme hüpft und einzelne Halme platt drückt, erscheint der Ball in der PC-Version eher eckig und fliegt auf älteren Systemen nur in Zeitlupe über die Torlatte. Andere Umsetzungen sind gar keine: Das PC-Spiel Spider-Man 2 wurde von einem anderen Team entwickelt als die Konsolenversion des gleichnamigen Spiels, das zu einem der spaßigsten und bestverkauften Titel auf allen Konsolen wurde. Die PC-Version indes erwies sich als technisch minderwertig und der Clou - das freie Schwingen durch die Stadt - war in der PC-Version eine haklige und unerfreuliche Angelegenheit.

Spiele-Magazin Spiel' dich schlau: Training für die grauen Zellen
Spiele-Magazin Im Herzen der Finsternis: Warum Horror-Spiele so gut unterhalten

Gruselig ist nur die Steuerung

Rock Band (Bild: EA)Rock Band (Bild: EA)Selbst Resident Evil 4 machte auf dem PC keinen Spaß: Die Entwickler vermochten für die PC-Version keine annähernd hübschen Landschaften und Figuren zu gestalten, und steuern ließ sich das Grusel-Spiel nur mit der Tastatur, was bereits Besitzer der PC-Version von Resident Evil 3 entsetzt hatte. Die schlechten Verkaufszahlen mögen Activision und Capcom dazu verleiten, keine PC-Versionen mehr anzufertigen: Es lohnt sich einfach nicht. Take 2 hingegen freut sich über die guten Verkaufszahlen der gelungenen PC-Version von Bioshock, die in Deutschland rund dreimal häufiger über den Ladentisch ging als die Version für die Xbox 360 - was jedoch an der schwachen Verbreitung von nur 370.000 Xbox 360-Konsolen in deutschen Haushalten liegt. In den USA war die Konsolenversion weitaus erfolgreicher als das PC-Pendant.

Spiele-Magazin Warum Krieg simulieren nicht funktioniert
Spiele-Magazin Die besten Helden-Sagen: Berühmt werden in Games.

Millionen mit Konsolen

My Sims (Bild: EA)My Sims (Bild: EA)Die Motivation, PC-Versionen herzustellen, schwindet. Im Geschäftsjahr 2006/2007 erwirtschaftete Siedler-Hersteller Ubisoft ein Sechstel seines weltweiten Umsatzes mit PC-Spielen, aktuell ist allein der weltweite Umsatzanteil der Spiele für Xbox 360 um ein Vielfaches höher als der PC-Spiele-Umsatz. „Wir haben unsere Studios frühzeitig auf Entwicklung für die Next-Generation-Konsolen ausgerichtet und investieren weiter in eigene Studios“, erklärt Ubisoft-Sprecher Karsten Lehmann. Ubisoft gehört zu den erfolgreichsten Anbietern von Spielen für Wii und DS, die Action-Hit-Serien Splinter Cell und Rainbow Six werden mittlerweile für alle Plattformen angeboten. Gerade die Konsolenversionen bescheren dem französischen Hersteller einen deutlichen Zusatz-Gewinn. Lehmann betont, dass der PC-Markt gezielt mit starken Marken wie Far Cry, Heroes of Might & Magic und Die Siedler bedient werde. Doch die weltweiten Millionen-Seller Assassin’s Creed und Brothers in Arms geben die Marschrichtung vor, und bei den Gelegenheits-Spielen wie Sophies Freunde profitiert der Hersteller vor allem von der Beliebtheit des DS, sowie der Tatsache, dass auch immer mehr Frauen zum Handheld oder Gamepad greifen.

Beliebter Nintendo-Handheld

Die DS-Spiele-Entwicklung ist günstig: Wie die Sprecherin des Kinder-Spiele-Verlags Terzio erklärt, sei „die DS-Version von Prinzessin Lilifee zwar etwa drei Mal so teuer wie die PC-Version, doch der Verkaufspreis ist gleichfalls höher, und es gibt weniger Wettbewerb im Markt“. Das wird sich ändern: Nachdem sich Gehirn-Jogging seit 80 Wochen in den Top Ten der DS-Charts befindet und allein in den USA vier Millionen Exemplare des Gedächtnistrainers verkauft wurden, wächst das Interesse der Entwickler an DS-Spielen. Die lassen sich meist weitaus günstiger produzieren als PC-Spiele, was gerade den kapitalschwachen deutschen Herstellern zu Gute kommt und zu Dutzenden DS-Titeln aus deutscher Produktion führt. Demnächst werden zahlreiche Wii-Titel aus hiesiger Produktion auf den Markt kommen, etwa Geheimakte Tunguska, das bereits auf dem PC erfolgreich war und laut einem Entwickler in der Hälfte der PC-Entwicklungszeit fertig gestellt werden kann - wegen fehlender Treiber- und System-Probleme. Demnächst mehr im dritten und letzten Teil unserer Serie zum Ende des Spiele PC.

<< Zurück zu Teil 1 von "Das Ende des Spiele-PC"


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal