Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Just Cause 2": Alles wird besser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Just Cause 2": Alles wird besser

04.01.2008, 10:20 Uhr

Zum derzeit bei Eidos in Entwicklung befindlichen Ego-Shooter Just Cause 2 sind jetzt neue Informationen aufgetaucht. Wie im Vorgänger treibt sich Protagonist Rico Rodriguez im Kampf für die "gerechte Sache" auch dieses mal wieder auf einer fiktiven tropischen Insel namens Panau herum. Die liegt allerdings in Südasien und wird vom Diktator Panay regiert. Den gilt es zu beseitigen.

Just Cause 2 legt noch größeren Wert auf das freie Erkunden der Insel, mehr Stunts und ein verbessertes Kampfsystem. Der Fallschirm aus dem Vorgänger wird dabei noch häufiger zum Einsatz kommen. Die Nebenquests aus dem ersten Teil wird es hingegen nicht mehr geben. Stattdessen soll sich der Spieler in Just Cause 2 voll auf die eigentliche Story konzentrieren. Just Cause 2 verwendet die hauseigene "Avanlanche 2.0"-Grafik-Engine und soll für Playstation 3 und Xbox 360 erscheinen. Ob es auch eine Version für den PC geben wird, ist derzeit ebenso wenig bekannt wie ein Release-Termin.


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche
#


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal