Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Games für den Denksport: Spielend Konzentration und Denkfähigkeit trainieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sinnvolle Spiele  

Spielend trainieren

07.01.2008, 13:59 Uhr | Richard Löwenstein / vb

Gehirn-Jogging (Bild: Nintendo)Gehirn-Jogging (Bild: Nintendo)In manchen Vorurteilen steckt ein Körnchen Wahrheit. Andere erweisen sich als falsch, halten sich aber trotzdem hartnäckig. Gaming zum Beispiel soll dick und dumm machen und die Gewaltbereitschaft fördern, heißt es. Stimmt aber nicht. Das beweisen Nintendo und andere Videospiel-Hersteller in letzter Zeit im großen Stil, und zwar mit Unterhaltungs-Software, die auf spielerische Art und Weise Körper und Geist trainiert. Der Erfolg gibt insbesondere Nintendo recht: Die Titel aus der Gehirn Jogging-Reihe beispielsweise verkaufen sich weltweit millionenfach. Seit dem Start von Teil Eins im Sommer 2006 lassen sich allein in Deutschland mehr als eine Million Käufer ihre Hirnzellen von dieser Software massieren. Ähnliches wird aktuell aus Japan berichtet. Dort trifft Nintendos Wii Fit gerade den Nerv der Zeit. Über 250.000 Menschen stellen sich dort auf das so genannte "Balance Board" und ahmen die Fitness-Übungen nach, die ihnen die virtuelle Figur aus der Wii-Konsole vorturnt. Was macht den Erfolg dieser ungewöhnlichen, pädagogisch unterfütterten Spielkonzepte aus? Was ist für Alt und Jung gleichermaßen so faszinierend daran, mit Hilfe von Videospiel-Systemen das Gedächtnis auf Vordermann zu bringen, seine Reflexe zu schulen, die körperliche Leistungsfähigkeit zu steigern oder das Auge zu schärfen? Und vor allem - steckt hinter dem Ganzen ein tatsächlicher Nutzen, oder fallen die Kunden einmal mehr auf geschickt platzierte Werbe-Versprechungen herein?

Artikel-Show Sinnvolle Spiele
Special
Tests & Previews Mehr Gehirn-Jogging
Tests & Previews Augentraining

Games als Denksport

Gehirn-Jogging (Bild: Nintendo)Gehirn-Jogging (Bild: Nintendo)Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging - Wie fit ist Ihr Gehirn? für Nintendo DS ist kein Spiel im eigentlichen Sinn. Vielmehr gilt es, für ein paar Minuten am Tag die Gehirnzellen mit verschiedenen Übungen zu massieren. Genauer ausgedrückt: Man bringt sie auf Trab, indem man ein paar kleinere Problemchen und Rätsel löst. Die Aufgaben sind breit gestreut und reichen vom klassischen Gedächtnistraining bis hin zu Fragen aus den Bereichen Mathematik, Lesen und Musik. Das klingt zunächst ein wenig nach klassischem Schulunterricht. Doch das Spiel motiviert mit einem cleveren Gag: Zunächst wird mit ein paar kleineren Tests das geistige Alter des Probanden festgestellt - eine für die meisten Spieler wohl recht deprimierende Angelegenheit, da die auf dem Display angezeigte Zahl in den meisten Fällen deutlich über dem tatsächlichen Alter liegt. Dann geht es Tag für Tag daran, sich geistig zu verjüngen. Die Software verzeichnet, an welchem Tag trainiert wurde und welche Lernfortschritte festzustellen sind. Und schon ist der Ehrgeiz beim Spieler geweckt, es immer besser zu machen.

Kampf gegen Alzheimer

Wii Fit (Bild: Nintendo)Wii Fit (Bild: Nintendo)Was zunächst eher nach einer lästigen Anstrengung klingt, entpuppt sich im Laufe der Zeit als Spaß mit hohem Motivationswert. "Ich spiele das, weil es mich herausfordert", sagt der Berliner Klaus Wuttig, 70 Jahre alt, "und weil es mir hilft, meine geistige Fitness zu erhalten." Die ältere Generation wird natürlich auch von der einfachen Steuerung angesprochen. Die Bedienung mit Touchscreen und über Spracherkennung ist kinderleicht zu lernen. Konstantin Nikulin, Betreiber des Spiele-Portals "Deutschland spielt", sagt: "Es sind Spiele für die Mittagspause oder für den Feierabend. Sie sind sofort verständlich und dennoch über lange Zeit hinweg herausfordernd."

Leicht zu lernen, schwer zu meistern

Wii Fit (Bild: Nintendo)Wii Fit (Bild: Nintendo)Die Aufgaben bei Gehirn-Jogging sind meist recht einfach strukturiert, trotzdem aber sehr abwechslungsreich gestaltet. Der Spieler muss beispielsweise zählen, wie viele Bewohner sich in einem Haus befinden - was mit der Zeit schwierig wird, weil man nicht das Innere des Gebäudes sieht, sondern nur, wie viele Personen über die Zeit das Gebäude betreten oder verlassen. Ein anderes Mal geht es darum, laut aufzusagen, welche Farbe die auf dem Screen dargestellten Buchstaben haben. Der Trick dabei: Es erscheint etwa das Wort "Schwarz" in blauen Buchstaben, so dass die richtige Antwort "Blau" lautet - unter Zeitdruck lässt man sich vom geschriebenen Wort aber gerne mal ablenken.

Fit im Schritt

Wii Fit (Bild: Nintendo)Wii Fit (Bild: Nintendo)Um Motivation und einfachen, leicht verständlichen Spaß geht es auch bei Nintendos Wii Fit, das im Frühling in Europa für die Wii-Konsole auf den Markt kommen soll. Anstelle des Geistes nimmt sich Nintendo hier den Körper vor. Das Spielprinzip ist aber dem der Gehirn-Jogging-Reihe recht verwandt. Die Steuerung ist simpel, die insgesamt 40 Sportübungen und Balancier-Minispiele sind nicht allzu schwer. Besonderes Gewicht - im wahrsten Sinne des Wortes - fällt hier auch wieder der Motivation zu. Das Programm errechnet regelmäßig den Body Mass Index - also die Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts. Zwar ist dieser wissenschaftlich umstritten, doch der Anreiz, den Index im Laufe der Zeit zu senken, lässt einen am Spiel dranbleiben. Das Wii Fit-Programm erstellt auf der Basis des BMI einen speziellen Trainingsplan, für den insgesamt 40 Übungen aus den Bereichen Fitness und Yoga - darunter Kopfballtraining, Seiltanzen und Slalom-Skirennen - bereit stehen. Eine Kontrollanzeige erlaubt es, während der Übungen die Effektivität im Blick zu behalten. Wer konsequent bei der Sache bleibt, der belohnt sich - abhängig von Intensität und Ausdauer - selbst für seine Aktivität. Und muss dabei noch nicht einmal einen Fuß vor die Tür setzen.

Geschultes Adlerauge

Augentraining (Bild: Nintendo)Augentraining (Bild: Nintendo)Auch Augen-Training geht einen ähnlichen Weg wie Gehirn-Jogging und Wii Fit. Mit Hilfe der Software sollen sich die dynamische Sehschärfe, die Augenbewegungen, das sofortige Erkennen, das periphere Sehen sowie die Hand-Augen-Koordination verbessern lassen. Augen-Training bietet eine große Vielfalt an Übungen, die speziell diese Fähigkeiten schulen. Das in Zusammenarbeit mit dem Experten für visuelles Training Dr. Hisao Ishigaki entwickelte Game lädt ein, mit schnellen, unterhaltsamen Übungen und sportlichen Herausforderungen die Stärke der Augen zu testen. Gleichzeitig findet man mehr über die Funktionsweise der Sehkraft heraus. Medizinische Wunder darf man sich von diesem Spiel allerdings nicht erwarten. Um bereits bestehende Fehlsichtigkeiten oder massivere Augenprobleme zu beheben, ist und bleibt der Augenarzt der richtige Ansprechpartner.

Sinnvolle Spiele?

In Japan werden die Nintendo-DS-Geräte mit der hier vorgestellten Software bereits in Schulklassen und Altersheimen eingesetzt. Hierzulande wird die Diskussion über die Wirkung der Gehirntrainings-Aufgaben dagegen kontrovers geführt. Denn gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse darüber, wie sehr man die gewonnene Leistungssteigerung auf das echte Leben übertragen kann, gibt es nicht. Kritiker merken an, dass vor allem bei den Tüftel-Games ein Lerneffekt einzig im spielerischen Kontext - also auf der Konsole - stattfindet. Dass man komplexe Aufgaben im realen Leben schneller löst, weil man sich die grauen Zellen gerne von Gehirn-Jogging massieren lässt, müsste also erst noch bewiesen werden. Einen positiven Nebeneffekt hat das Ganze aber doch: Durch steigende Leistungen bei den Knobel- und Sportaufgaben wird zweifellos auch das Selbstbewusstsein - und damit eine positive Einstellung zu sich selbst - gefördert. Auf diesem Weg kann man seine gesamte Lebenseinstellung verbessern.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal