Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Call of Duty 4": Hoher Anteil an Raubkopien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Call of Duty 4": Hoher Anteil an Raubkopien

15.01.2008, 11:20 Uhr

Dass illegale Raubkopien von Spielen ein großes Problem für den PC als Gaming-Plattform darstellen, ist schon lange bekannt. Dementsprechend enttäuscht äußerte sich jetzt auch Robert Bowling, Community Relations Manager beim Call of Duty 4-Entwickler Infinty Ward, in seinem Blog über den hohen Anteil von Spielern, die mit illegalen Kopien des First-Person-Shooters im Internet spielten. Exakte Zahlen mochte Bowling zwar nicht nennen, der Anteil der Spieler sei aber erstaunlich hoch. Da hier nur Nutzer erfasst werden, die Call of Duty 4 im Internet spielen, dürfte die Zahl der Raubkopien insgesamt aber noch weitaus höher liegen.

Angesichts solcher Berichte erscheint es wenig verwunderlich, dass sich immer mehr Entwickler vom PC als Spiele-Plattform abwenden und sich stattdessen Konsolen wie der Playstation 3 und der Xbox 360 zuwenden, auf denen Raubkopien weitaus seltener anzutreffen sind.

Magazin Das Ende des Spiele-PC (Teil 1)
Magazin Das Ende des Spiele-PC (Teil 2)

Spiele-Quiz Sind Sie ein
Special Playstation 3


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


#

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video



Anzeige
shopping-portal