Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Call of Duty 4": Hoher Anteil an Raubkopien

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Call of Duty 4": Hoher Anteil an Raubkopien

15.01.2008, 11:20 Uhr

Dass illegale Raubkopien von Spielen ein großes Problem für den PC als Gaming-Plattform darstellen, ist schon lange bekannt. Dementsprechend enttäuscht äußerte sich jetzt auch Robert Bowling, Community Relations Manager beim Call of Duty 4-Entwickler Infinty Ward, in seinem Blog über den hohen Anteil von Spielern, die mit illegalen Kopien des First-Person-Shooters im Internet spielten. Exakte Zahlen mochte Bowling zwar nicht nennen, der Anteil der Spieler sei aber erstaunlich hoch. Da hier nur Nutzer erfasst werden, die Call of Duty 4 im Internet spielen, dürfte die Zahl der Raubkopien insgesamt aber noch weitaus höher liegen.

Angesichts solcher Berichte erscheint es wenig verwunderlich, dass sich immer mehr Entwickler vom PC als Spiele-Plattform abwenden und sich stattdessen Konsolen wie der Playstation 3 und der Xbox 360 zuwenden, auf denen Raubkopien weitaus seltener anzutreffen sind.

Magazin Das Ende des Spiele-PC (Teil 1)
Magazin Das Ende des Spiele-PC (Teil 2)

Spiele-Quiz Sind Sie ein
Special Playstation 3


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Welche Maschine ist schneller? 
Panzer-Rennen: GM-5955 tritt gegen GM-577 an

Russische Journalistin jagt in einem der Kriegsfahrzeuge durchs Gelände. Video



Anzeige
shopping-portal