Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials >

Spielekonsolen: Sportunterricht mit "Nintendo Wii" an amerikanischer Schule

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sportunterricht mit der Wii

17.01.2008, 15:37 Uhr | vb, t-online.de

Wii Fit (Bild: Nintendo)Wii Fit (Bild: Nintendo)Vor wenigen Jahren noch lagen Sport- lehrer im Dauerclinch mit Videospiel- Herstellern. Konsolen würden dafür sorgen, dass Kinder und Jugendliche auf ihren Sofas versauern und kaum Sport treiben, lauteten die Vorwürfe. Ein US-Sportlehrer scheint darauf wenig zu geben und hat nun eine Methode entwickelt, um die Jugendlichen zum Sport zu bewegen: An der kalifornischen Chelsea Intermediate School sollen die Schüler durch Wii-Spielen ins Schwitzen kommen. Der dortige Lehrer Don Prorok war von Wii Sports derart begeistert, dass die Schule auf seine Empfehlung hin sieben Wii-Konsolen und 28 Controller besorgt hat. Bekommt der Sportunterricht nun Konkurrenz? Experten sind sich in der Frage eines Sportersatzes uneins.

Special Die Queen ist Wii-süchtig
Preview Wii Fit
Foto-Show Wii Fit: So spielt es sich

Schon gemerkt? Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel gelangen Sie jetzt direkt zum passenden Wikipedia-Eintrag. Klicken Sie sich schlau!
#

Training für den Körper

Wii Fit (Bild: Nintendo)Wii Fit (Bild: Nintendo)Der Gedanke hinter der skurrilen Idee ist einfach: Da das Wii-Spielen sehr viel Bewegung erfordert, kommt die Zockerei durchaus einem Training gleich. Im Laufe einer Stunde lassen sich nach Schätzungen bis zu 60 Kalorien durch das Spielen verbrennen, was einer leichten Gymnastik entspricht. Bei Games wie Boxen oder Tennis sind die Arme und der Oberkörper dauerhaft in Bewegung. Das in Europa noch nicht erhältliche Wii Fit soll sogar den gesamten Körper trainieren und die Wii zum universellen Fitness-Gerät machen.

Nutzen umstritten

Bowling Wii SportsBowling mit Wii Sports (Foto: Nintendo)Experten streiten derweil darüber, ob die Wii wirklich für Trainingszwecke geeignet ist. Gemäß einer kürzlich veröffentlichten Studie von Nintendo selbst ist das Wii-Spielen nicht annährend so fordernd wie richtiger Sport. Elf Jugendliche bekamen verschiedene Games zum Testen. Tennis aus Wii Sports verbrauchte die meisten Kalorien. Dennoch konnte keiner der Werte mit einer sportlichen Betätigung konkurrieren. Die Studie fand zudem heraus, dass die bewegungssensitive Wii-Steuerung nur geringfügig mehr Energie als herkömmliche Controller bei anderen Konsolen verbraucht.

Positives Feedback

Sportlehrer Prorok hat jedoch seine eigenen Argumente für die Konsole: Seiner Meinung nach würden Jugendliche ohnehin Videospiele nutzen, man könne also auch gleich die „richtigen Spiele“ für Unterrichts-Zwecke verwenden. Neben dem sportlichen Training soll zudem die Kameradschaft unter den Schülern gestärkt werden, so Prorok. Bislang kommt das Angebot an, zahlreiche Schüler äußerten sich positiv über die Neuanschaffungen. Die Wii wird von Prorok allerdings nur zur Unterstützung des Unterrichts benutzt, neben der Spielerei findet auch noch herkömmlicher Schulsport statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal