Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Neues Unternehmen kauft alte Spiele auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neues Unternehmen kauft alte Spiele auf

29.01.2008, 13:55 Uhr

Mit einem neuen Geschäftsmodell versucht sich derzeit "Momox.de": Der Anbieter kauft neben gebrauchten Musik-CDs und Video-DVDs auch Computer- und Konsolen-Spiele auf. Im Gegensatz zu den gängigen Online-Auktionshäusern und Marktplätzen erfahren Spieler dort sofort, wie viel Geld dem Anbieter die alten Spiele noch wert sind. Dazu muss der Verkäufer den Barcode auf der Rückseite der Spiele-Verpackung in ein Web-Formular auf der Webseite von Momox eintragen. Anschließend erhält er den Preis genannt, den der Dienst zu zahlen bereit ist. Am Ende des Vorgangs erhält der Verkäufer einen Lieferschein zum Ausdrucken, den er samt Spielen zu Momox schickt. Entsprechen die Spiele den Zustandsvorschriften des Anbieters, soll der Verkäufer zuerst eine Status-Mail erhalten und anschließend sein Geld überwiesen bekommen.

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal