Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Helden brauchen Gesichter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Helden brauchen Gesichter

01.02.2008, 17:40 Uhr

Einzelkämpfer ist aber nicht gleich Einzelkämpfer: Der Master Chief aus Halo 3 zum Beispiel lockt in Japan kaum einen Gamer in den Laden. Eine gesichtslose Figur im unpersönlichen Kampfanzug, noch dazu mit verspiegeltem Visier, gilt im Land der aufgehenden nicht als Held. Da ist es kein Wunder, dass die Xbox 360 in Japan nur ein Schattendasein führt - sie hat ganz einfach zu viele Ego-Shooter im Spiele-Portfolio, ein Genre, das dort nur wenige Fans findet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal