Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Marvel Universe Online" segnet das Zeitliche

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Marvel Universe Online" segnet das Zeitliche

12.02.2008, 10:48 Uhr

Was seit einiger Zeit bereits als Gerücht durch das Internet geisterte, wurde jetzt auch offiziell von Microsoft bestätigt: Das von den Cryptic Studios entwickelte Online-Rollenspiel Marvel Universe Online wird nicht mehr das Licht der Welt erblicken. "Marvel und wir haben uns geeinigt, die Entwicklung des Spiels zu beenden", sagte der Vorstandsvorsitzende der Microsoft Game Studios Shane Kim im Interview. Diese Entscheidung sei in beiderseitigem Einverständnis getroffen worden. Enttäuscht sei man natürlich dennoch, da es sich um ein vielversprechendes Projekt gehandelt habe.

Als Grund für die Entscheidung nennt Kim das Finanzierungskonzept von Marvel Universe Online. Bereits sehr früh in der Entwicklungsphase habe man sich für eine monatliche Abo-Gebühr entschieden. Neben World of Warcraft gebe es aber kein anderes Online-Rollenspiel mit monatlichen Gebühren, das nach Microsofts Definition einem kommerziellen Erfolg entsprechen würde. Ein anderes Finanzierungsmodell sei aufgrund der bereits weit fortgeschrittenen Entwicklung von Marvel Universe Online aber auch nicht in Frage gekommen. Deshalb habe man die Konsequenzen gezogen und die Entwicklungsarbeiten eingestellt.

Interessant ist diese Meldung vor allem deshalb, da es vor kurzem erst Gerüchte gab, Cryptic habe die Entwicklung von Star Trek Online übernommen. Ursprünglich wurde das Online-Rollenspiel von Perpetual Entertainment entwickelt, das sich jedoch aufgrund einer strategischen Neuausrichtung inzwischen mehr auf die Produktion von Casual Games konzentriert.


News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal