Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Games Convention: Umzug beschlossen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Games Convention: Umzug beschlossen?

22.02.2008, 09:49 Uhr | golem.de / vb

Games Convention (Bild: Messe Leipzig GmbH)Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) zieht mit der Spielemesse Games Convention von Leipzig nach Köln und benennt diese in "games.dot.com" um, meldet die "Leipziger Volkszeitung". Laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" wird die Messe hingegen in "Games Con" umbenannt.

Foto-Show Games Convention: Die Messe-Babes 2007
Foto-Show Games Convention: Messe-Eindrücke 2007

Gerüchte schon lange im Umlauf

Games Convention (Bild: T-Online)Games Convention (Bild: T-Online)Im August 2008 wird die Games Convention in ihrer aktuellen Form wohl zum letzten Mal in Leipzig stattfinden. Die Branche und ihr Verband BIU planen den Umzug nach Köln, entsprechende Gerüchte halten sich seit Wochen hartnäckig. Unklar ist nur noch der künftige Name der Messe, denn die Rechte am Namen "Games Convention" gehören der Leipziger Messe und diese will den Namen wohl nicht verkaufen.

Downloads Die besten Kult-Games zum Anspielen

Künftiger Name unbekannt

Offiziell will sich der BIU am 25. Februar zur Zukunft der Games Convention äußern. Derweil meldet die "Leipziger Volkszeitung" unter Berufung auf ein Vorstandsmitglied des BIU, die Messe werde ab 2009 in Köln unter dem Namen "games.dot.com" stattfinden. Zeitlich soll die Veranstaltung in den September verlegt werden, 2008 findet sie noch wie in den letzten Jahren im August statt. Einen anderen Namen für die Messe nennt derweil die "FAZ": "Games Con" werde die Messe künftig heißen, auch um das Kürzel "GC" beibehalten zu können.

Kanzlerin eingeschaltet

Games Convention (Bild: T-Online)Games Convention (Bild: T-Online)Als Grund für den Umzug führt der von der "Leipziger Volkszeitung" zitierte BIU-Vorstand die besseren Verkehrsanbindung und ein größeres Angebot an Fünf-Sterne-Hotels an. Zudem habe es "ein sehr entgegenkommendes Angebot der Kölner" gegeben. In Leipzig will man die Entscheidung wohl nicht ohne weiteres hinnehmen. Zum einen wird betont, der Branche auch 2009 unter dem Namen "Games Convention" zur Verfügung zu stehen. Zum anderen soll der sächsische Bundestagsabgeordnete Manfred Kolbe Bundeskanzlerin Angela Merkel gebeten haben, sich in die Standortentscheidung einzuschalten, schreibt die "Leipziger Volkszeitung".

News Aktuelle Nachrichten aus der Spiele-Branche

Spiele-Quiz Sind Sie ein Spiele-Kenner?
Spiele-Bilder Screenshots aus den Top-Spielen
Cheats & Tricks So lösen Sie jedes Spiel

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal